SV Oberzissen 1965 e.V.
SV Oberzissen 1965 e.V.       

Rückblick Saison 2019/2020

Fußballverband Rheinland beschließt Saisonabbruch. Erste und Zweite Mannschaft steigen auf

Am heutigen Samstag hat der Beirat des Fußballverbandes Rheinland auf Antrag des FVR-Präsidiums eine Entscheidung über den weiteren Verlauf der Saison 2019/20 getroffen. Das nach dem Verbandstag höchste Gremium des FVR – das sich aus dem Verbandspräsidium, den Kreisvorsitzenden und je Kreis einem Beisitzer zusammensetzt – sprach sich einstimmig und ohne Enthaltung für einen Abbruch der Saison 2019/20 mit den jeweils am 13. März 2020 geltenden Tabellenständen aus. Die Entscheidung deckt sich mit dem Meinungsbild, das der FVR vor drei Wochen bei seinen Vereinen eingeholt hatte und im Rahmen dessen 83,5 Prozent der teilnehmenden Vereine für einen Abbruch der Saison votierten. Sie gilt sowohl für die Senioren und Frauen als auch für die Juniorinnen und Junioren.

Mit dem Antrag auf Abbruch der Saison bezieht sich das Präsidium auf den Beschluss des DFB-Vorstandes vom 03.04.2020. Danach können die Landesverbände für den Fall, dass die Spielrunde aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie nicht zu Ende gespielt werden kann, in Abweichung von dem allgemeinverbindlich zu beachtenden § 4 Nr. 2 DFB-SpielO flexible Regelungen für den Abbruch und die Wertung der Spielrunden beschließen.

Des Weiteren legte der Beirat fest, wie die Regelung hinsichtlich der auf- und absteigenden Mannschaften aussehen wird. Soweit den unten aufgeführten Regelungen Vorschriften der Spielordnung oder der Jugendordnung entgegenstehen, werden diese bis zum 30. Juni 2020 außer Kraft gesetzt.

Aufstieg:

  1. Aufsteiger ist der jeweilige Tabellenerste. Bei unterschiedlicher Anzahl von Spielen des Tabellenersten und Tabellenzweiten richtet sich der Tabellenstand grundsätzlich nach dem Quotienten „Anzahl erreichter Punkte geteilt durch Anzahl ausgetragener Spiele“.
  2. Bei Punktgleichheit – erforderlichenfalls unter Berücksichtigung des vorgenannten Quotienten – zwischen dem Tabellenersten und dem Tabellenzweiten steigen beide Mannschaften auf.
  3. Der nach der Auf- und Abstiegsregelung jeweils aufstiegsberechtigte Verein/die SG kann auf das Aufstiegsrecht verzichten und in der bisherigen Klasse bleiben, ohne dass dadurch eine in der Tabelle nachfolgende Mannschaft aufstiegsberechtigt wird.
  4. Ist der Tabellenerste nicht aufstiegsberechtigt, weil die obere Mannschaft desselben Vereins in der betreffenden Klasse spielt (§ 5 Nr. 4 S. 2 SpielO), steigt an seiner Stelle die nächstplatzierte Mannschaft auf.

Abstieg:

  1. Es gibt keinen obligatorischen Absteiger.
  2. Verzichtet ein sich auf einem Abstiegsplatz befindlicher Verein auf den Verbleib in der Klasse, wird die Mannschaft in die nächstuntere Klasse eingeteilt. Für die Feststellung der Abstiegsplätze gilt bei Punktgleichheit und/oder unterschiedlicher Anzahl von Spielen die im Punkt Aufstieg unter 1. und 2. genannte Regelung entsprechend.

Relegationsspiele werden nicht ausgetragen.

Pokalspiele:

Auf Vorschlag der jeweiligen spieltechnischen Ausschüsse entscheidet das Präsidium zu gegebener Zeit über die Fortsetzung des Kreispokals bzw. über die Teilnahme der Kreismannschaften an der Rheinlandpokalrunde 2020/2021. Ob bzw. wann die verbleibenden Partien des Bitburger Rheinlandpokals 2019/20 ausgetragen werden, steht noch nicht fest.

Jugendspielbetrieb:

Die vorstehenden Regelungen gelten mit der Maßgabe auch für den Jugendspielbetrieb, dass der Verbandsjugendausschuss für die folgende Spielzeit in Absprache mit den Kreisen die Neueinteilung der Staffeln vornehmen wird. Dabei können zur Ermittlung von Aufsteigern nach Wiederaufnahme des Spielbetriebes Relegationsspiele nach § 7 Nr. 1 d, e SpielO durchgeführt werden. Daran kann bei Verzicht des Tabellenersten der jeweilige Tabellenzweite und bei dessen Verzicht der Tabellendritte teilnehmen.

Hinsichtlich der Saison 2020/21 wurden sowohl für Senioren, Frauen, Juniorinnen als auch Junioren keine Regelungen festgelegt. Da derzeit völlig offen ist, wann der Spielbetrieb unter Berücksichtigung der jeweils geltenden Verordnung des Landes Rheinland-Pfalz wieder aufgenommen werden darf, kann bezüglich des Saisonbeginns und damit auch in Bezug auf einen eventuell zu verändernden Spielmodus zum aktuellen Zeitpunkt keine Entscheidung getroffen werden.

 

Damit steigt unsere erste Mannschaft als aktueller Tabellenführer nach dem Stand von 13.03.2020 mit sechs Punkten Vorsprung von der Kreisliga A / Rhein-Ahr in die Bezirksliga Mitte auf.
Herzlichen Glückwunsch
 

Jahresrückblick 1. Mannschaft

Nun neigt sich das Jahr 2019 schon wieder dem Ende zu und es wird Zeit, nochmals auf das Erreichte zurückzuschauen. Nach dem Aufstieg in die Kreisliga A im Jahr 2017 und zwei darauffolgende Vizemeisterschaften im Kreisligaoberhaus hatte sich die Mannschaft vorgenommen, auch in der neuen Saison die Herausforderung um die Meisterschaft und einen damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksliga anzunehmen.
Zunächst wurden aber mit Markus Nohles und Michael Oligschläger zwei Urgesteine des SVO verabschiedet, die einen erheblichen Anteil an den Erfolgen der letzten Jahre hatten. Auch Richard Denkhaus verließ die Mannschaft aus beruflichen Gründen in Richtung USA.
Es gab aber auch mehrere Neuzugänge, welche das diesjährige Team nochmals verstärkten. Mit Kevin und Patrick Schütz kehrten zwei Oberzissener Jungs vom Bezirksligisten SG Gönnersdorf wieder zu ihrem Heimatverein zurück. Zudem kam mit Christian Heuser ein weiterer Spieler aus Gönnerdorf, der bereits in der Jugend beim SVO kickte.
Weiterhin stieß Satbir Singh von A-Klassen Aufsteiger Inter Sinzig zum Team.
Aus der eigenen A-Jugend kamen zudem mehrere hoffnungsvolle Talente hinzu, die im ersten Jahr vorzugsweise noch in der Reserve eingesetzt wurden, aber auch in der A-Klasse ihre ersten Erfahrungen sammelten und durchaus zu überzeugen wussten.

Nach einer strammen Vorbereitung, Testspielen gegen hochkarätige Gegner und dem obligatorischen Trainingslager, welches in diesem Jahr bei unseren Freunden des BSV Viktoria Bielstein absolviert wurde ging es dann mit den Pokalspielen los.
Im Rheinlandpokal wurde die erste Hürde mit dem Bezirksligisten Cosmos Koblenz noch gemeistert, gegen den Rheinlandligisten und Mitfavoriten um den Aufstieg in die Oberliga BC Ahrweiler war jedoch für einen ersatzgeschwächten SVO nichts zu holen.
Dafür lief es bislang im Kreispokal besser. Nach Erfolgen gegen die SG Westum II, SG Walporzheim, Grafschafter SG und einem Freilos steht man nun im Halbfinale im kommenden Jahr der SG Maifeld gegenüber.

Neben dem Winterhallenturnier 2019 der Verbandsgemeinde Brohltal, in dem sich unsere Mannschaft im Finale gegen den Ligakonkurrenten aus Kempenich erfolgreich durchsetzen konnte,  gewann man auch das Sommerturnier 2019 in einer Dreier Finalrunde gegen die Nachbarn aus Niederzissen/Wehr und Burgbrohl/Wassenach.

Die Meisterschaftsrunde verlief bis dato ebenfalls sehr erfolgreich.
Mit 13 Siegen, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen sowie einem Torverhältnis von 52:17 steht unsere erste Mannschaft mit sechs Punkten Vorsprung auf den zweitplatzierten SG Westum an der Tabellenspitze.  Positive Highlights waren sicherlich die beiden knappen Erfolge in den beiden Derbys gegen Kempenich, bei denen insgesamt rund 500 Zuschauer die Mannschaften anfeuerten. Weniger erbauend waren die beiden einzigen Niederlagen der bisherigen Saison – die unverdiente und völlig unnötige Niederlage in Westum sowie die hochverdiente Klatsche nach einer schwachen Leistung gegen die SG Eich. Allerdings gehört das auch zum Fußball und die vielen positiven Erlebnisse überwiegen bei weitem.

Vergleicht man das bisher erreichte mit den Ergebnissen der Vorsaison, so konnte man zumindest eine deutliche Steigerung erkennen. Lag man im Vorjahr zur Winterpause nach absolvierten 17 Spielen mit 34 Punkten auf Rang drei hinter Westum und Plaidt, konnten jetzt bereits sieben Punkte mehr geholt werden.
Allerdings kann man sich bei noch neun ausstehenden Spielen sicher nicht auf dem Erreichten ausruhen, sondern wird auch weiterhin bis zum Schluss Vollgas geben müssen, um vielleicht doch Vereinsgeschichte zu schreiben und erstmals in der Vita des Vereins in eine überkreisliche Liga aufzusteigen.

SVO gewinnt das Verbandsgemeindeturnier 2019 der VG Brohltal

Da die SG Kempenich in der Vorrunde des diesjährigen Verbandsgemeinde Sommerturniers gegen unsere Mannschaft nicht antrat, zog man kampflos in die Finalrunde ein. Diese fand am Samstag, dem 03.08.2019 am Sportzentrum Niederzissen statt, Ausrichter war die SG Niederzissen/Wehr.
Im Modus jeder gegen jeden über die Dauer von 45 Minuten spielte unsere Mannschaft zunächst gegen das Team des Ausrichters SG Niederzissen/Wehr. Die Gastgeber standen über die gesamten 45 Minuten tief gestaffelt in der eigenen Spielhälfte, so dass sich eine einseitige Partie entwickelte. Allerdings tat sich unsere Mannschaft gegen den defensiv eingestellten Gegner sehr schwer und entwickelte zu wenige eigene Ideen, um das Abwehrbollwerk des B-Ligisten zu knacken. Es ergaben sich zwar einige sehr gute Torchancen, die aber ungenutzt blieben. So trennte man sich im ersten Spiel mit einem torlosen Remis.

In der folgenden Partie schlug die SG Burgbrohl/Wassenach die SG Niederzissen/ Wehr verdient mit 1:0.

Nun galt es, in der letzten Begegnung gegen die SG Burgbrohl/Wassenach, die ebenfalls in der B-Klasse beheimatet ist, mit mindestens zwei Toren Unterschied zu gewinnen. Auch hier übernahm Oberzissen sofort das Zepter und dominierte die Partie. Man ließ Ball und Gegner laufen und nach einem schnellen Spielzug über die rechte Seite schloss Lukas Groß nach zwanzig Minuten ab und erzielte die Führung mit einem Schuss ins lange Eck. Auf ein Elfmeterschießen wollte man sich aber nicht einlassen und erhöhte in den letzten zehn Minuten nochmals den Druck. Nach einer tollen Kombination war es John-Marc Schneider, der das Ergebnis kurz vor Schluss auf 2:0 stellte und damit den ersten Platz in der Endabrechnung sicherte.
Nach dem Gewinn des Verbandsgemeinde-Winterhallenturniers im Januar konnte man nun auch das Sommerturnier gewinnen und stellt damit im Fußball erneut die Nummer Eins im Brohltal.

Unsere        Premium Sponsoren

Vulkan Brauerei GmbH & Co.KG

Laacher-See-Straße 2
56743 Mendig

02652 520330

Vereinsanschrift

SV Oberzissen

Brigitte Hansen

Zum Marienköpfchen 26

56651 Oberzissen

02636-80640

 

Sie haben einen Adblocker installiert. Diese Web App kann nur mit einem deaktivierten Adblocker korrekt angezeigt und konfiguriert werden.