SV Oberzissen 1965 e.V.
SV Oberzissen 1965 e.V.       

  Testspiel:  SVO II - Grafschafter SG II  2:1

  Testspiel:  SVO II - SG Niederzissen  2:1

SV Oberzissen II gewinnt das Nachbarschaftsderby gegen die SG Niederzissen/Wehr
Anlässlich der Oberzissener Benefizkirmes zugunsten der Flutopfer kam es am Samstagnachmittag zu einem Aufeinandertreffen zwischen den direkten Nachbarclubs aus Oberzissen und Niederzissen/Wehr. Das Derby ist für beide Seiten immer ein besonderes Highlight und zog selbst an dem verregneten Tag über 200 Zuschauer an.
Die Gäste spielen, genau wie unsere Reserve in der Kreisliga B, jedoch in verschiedenen Staffeln und beide wussten in der bisherigen Vorbereitung durchaus zu überzeugen.
Dabei erwischten die ganz in Rot spielenden Gäste den besseren Start. Keine zwei mal hatte sich der Minutenzeiger gedreht, als der Ball bereits im Oberzissener Netz zappelte.
Nach eigenem Ballverlust im Mittelfeld wurde Nicolas Becker mit einem langen Ball auf der rechten Seite geschickt und konnte an den langen Pfosten flanken, wo Max König die Führung für die Gäste per Direktabnahme erzielte.
In der Folge blieb die Partie zunächst ausgeglichen, keine der Mannschaften konnte sich klare Tormöglichkeiten erarbeiten. Nach einer halben Stunde setzte sich dann Jonas Lenz auf der rechten Außenbahn im Laufduell durch, ging in den Strafraum und legte quer auf Sebastian Esten, der aus kurzer Entfernung ausglich. Nur eine Minute später war es Tobias Höper, der mit einem Pass in die Spitze bedient wurde und per Flachschuss einnetzte. Hier hatte der Unparteiische Toni Ockenfels jedoch eine Abseitsstellung gesehen, der Treffer zählte nicht.
Nach dem Seitenwechsel kam Oberzissen immer besser in die Partie. Nach einem weiten Abschlag von Leon Deptalla Mitte der zweiten Halbzeit leitete der eingewechselte Mike Bach das Leder per Kopf direkt in den Lauf von Tobias Höper, der aus halblinker Position aus vollem Lauf die Führung erzielte.
Oberzissen war in der Folge die klar spielbestimmende Mannschaft, die Gäste hatten zeitweise Mühe, sich aus der eigenen Spielhälfte zu befreien. Die wenigen Versuche der SCN Offensive wurden neutralisiert, mit den eigenen Torchancen wurde jedoch zu fahrlässig umgegangen. Mike Bach, Jonas Lenz und Yannik Lange hatten beste Möglichkeiten, das Ergebnis für den SVO auszubauen, so blieb es am Ende jedoch bei einem knappen, aber verdienten Erfolg.
Von den Zuschauern und den Vereinen wurde jedoch kräftig gespendet, auch der Erlös aus dem Verzehr geht als Spende an die von der Flut betroffenen Nachbarvereine im Ahrtal, so dass es unter dem Strich am heutigen Tag keine Verlierer, sondern nur Gewinner gab.
Fotos @ Claus Deptalla

  Testspiel:  SVO II - SG Maifeld III   7:0

Zweite Mannschaft zeigt starke Frühform in der Vorbereitung
Nach einem erwartbaren 1:3 Auswärtserfolg beim C-Ligisten SV Kürrenberg traf unsere zweite Mannschaft am Montagabend auf die SG Maifeld III.
Der neu formierte B-Ligist aus der Staffel Mayen musste jedoch schnell erkennen, dass im Brohltal nichts zu holen war. Die Abwehrformation um Marvin Loch, Jonas Welter, Yannik Lange und Yannick Hermens ließ nichts anbrennen. Bis auf wenige Standards blieben die Gäste ungefährlich. Dafür ging im Mittelfeld und in der SVO Offensive direkt die Post ab. Ein fraglicher Strafstoß (hätte man nicht geben müssen) wurde durch Aaron Seiwert zur Führung verwandelt. Jonas Lenz markierte nach einem schönen Temposolo das 2:0, ehe erneut Aaron Seiwert einen Freistoß von Eric Naumann zum 3:0 ins Tor verlängerte.  
Die Gäste blieben auch in der 2 Halbzeit harmlos. Nach einer Hereingabe von Eric Naumann erzielte Paul Selbach den nächsten Treffer, bevor Florian Perk kurz darauf nach einem Eckball auf 5:0 erhöhte. Dem nächsten Tor ging der wohl schönste Spielzug der Partie voraus. Nach einer Seitenverlagerung, einem Doppelpass sowie einer präzisen Vorlage erzielte Jonas Lenz seinen zweiten Treffer. Den Schlusspunkt gegen nun konsternierte Maifelder setzte Tobi Höper in der letzten Spielminute, als er auf und davon war und dem Torhüter der Gäste keine Chance ließ.

Bereits am kommenden Samstag trifft unsere Mannschaft anlässlich der Oberzissener Benefizkirmes in einem Freundschaftsspiel auf die Nachbarspielgemeinschaft aus Niederzissen/Wehr, die als einer der Favoriten in der Kreisliga B/Mayen zu sehen sind.

  Testspiel:   SV Kürrenberg - SVO II   1:3

   Kreispokal Achtelfinale                             SG Maifeld II - SV Oberzissen II 3:2 n.V.

Pokalaus im Achtelfinale – SV Oberzissen II verliert trotz guter Leistung
Mit dem Kreispokalachtelfinale bestritt unsere zweite Mannschaft am Freitagabend auf dem Kunstrasenplatz in Mertloch ihr erstes Pflichtspiel nach über acht Monaten Coronapause.
Gegner war der A-Ligist SG Maifeld II.
In einer von Beginn an von beiden Teams intensiv geführten Partie ging unsere Mannschaft kurz nach Spielbeginn in Führung, als Nicolas Kather den Ball im Nachsetzen im Tor der Gastgeber unterbrachte. Leider hielt die Führung nur wenige Minuten. Nach einem leichtfertigen Ballverlust im eigenen Strafraum traf ein Maifelder Spieler zunächst den Pfosten, der Nachschuss landete aber im Netz von SVO Keeper Tim Hoischer, der hier machtlos war.
Davon ließen sich die ganz in schwarz spielenden Brohltaler aber nicht beeindrucken und nach einem schnellen und schönen Spielzug in der 21. Minute hebelte Eric Naumann mit einem präzisen Steckpass auf Tobias Höper die gesamte Maifelder Abwehr aus. Höper konnte sich gegen den herauseilenden Torwart die Ecke aussuchen und schob den Ball an ihm vorbei flach zur erneuten Führung ein. Kurz vor der Halbzeitpause glichen die Gastgeber nach einem Eckball erneut per Kopfballtreffer aus. Bis dahin war es eine ausgeglichene Partie zweier gleich starker Teams, die beide die eine oder andere gute Tormöglichkeit hatten.

In der zweiten Spielhälfte steigerte Maifeld seine körperbetonte Spielweise und versuchte den Brohltalern den Schneid abzukaufen. Kurz nach der Pause zeigte der Unparteiische Horst Müller nach einem Foulspiel im Strafraum an Tobias Höper auf den Punkt. Fabian Raguse, ein eigentlich sicherer Schütze schoss jedoch zu schwach und unplatziert, so dass der Maifelder Torwart keine Mühe hatte, den Ball zu halten. Ab der 70. Spielminute bekam Oberzissen deutlich Oberwasser, die Gastgeber mussten offensichtlich ihrem hohen Anfangstempo Tribut zollen. Dadurch ergaben sich gleich mehrere Riesenmöglichkeiten. Kurz vor Spielende knallte erst Tobias Höper das Leder an den Pfosten, den Nachschuss setzte Jonas Lenz haarscharf vorbei. So retteten sich die Maifelder in dieser Phase mit Glück in die Verlängerung.
Hier sollte sich die teilweise fahrlässige Chancenverwertung rächen. Nach einem Eckball und einem anschließenden Durcheinander im Strafraum schoss ein Maifelder Spieler aus einer klaren Abseitsposition aufs Tor. Den Ball konnte Tim Hoischer auf der Linie noch klären. Trotzdem entschied der Schiedsrichter, der irgendwo zwischen Mittellinie und Strafraum stand, auf Tor. Trotz aller Bemühungen blieb es bei der unter dem Strich doch etwas unglücklichen Niederlage und dem Aussucheiden aus dem letztjährigen Kreispokal.
Es spielten
Tim Hoischer, Sebastian Esten, Yannick Hermens, Jonas Welter, Nicolas Kather, Eric Naumann, Florian Perk, Christoph Hermens, Tobias Höper, Jonas Lenz, Fabian Raguse,
Yannick Lange, Luca Beyermann, Luca Mudra, Noah Büsch

 

Unsere        Premium Sponsoren

Vulkan Brauerei GmbH & Co.KG

Laacher-See-Straße 2
56743 Mendig

02652 520330

Vereinsanschrift

SV Oberzissen

Brigitte Hansen

Zum Marienköpfchen 26

56651 Oberzissen

02636-80640

 

Sie haben einen Adblocker installiert. Diese Web App kann nur mit einem deaktivierten Adblocker korrekt angezeigt und konfiguriert werden.