SV Oberzissen 1965 e.V.
SV Oberzissen 1965 e.V.       

Zweite Mannschaft steigt am 24.01.2020 in die Vorbereitung ein.

Nach erholsamen Feiertagen und der obligatorischen, gemeinsamen Winterwanderung startet die zweite Mannschaft unter Leitung unseres Trainerteams am Freitag, dem 24.01.2020 in die Vorbereitungsphase.
Neben zahlreichen, sicherlich schweißtreibenden Trainingseinheiten wurden mehrere Test,- und Freundschaftsspiele vereinbart, um sich auf den Rest der Meisterschaftsrunde entsprechend vorzubereiten, bevor es bereits am 07.03.2020 mit dem Nachholspiel gegen die SG Burgbrohl II wieder losgeht.
Es sind bisher nachfolgende Vorbereitungsspiele vereinbart:


SG Gönnersdorf (KL-B) - SVO II
Sonntag, 09.02.2020 um 15:00 Uhr / KR-Platz in Bad Breisig

Spfr. Miesenheim II (KL-B) - SVO II
Samstag, 15.02.2020 um 16:30 Uhr / KR-Platz Andernach


SG Bachem-Walporzheim (KL-B) - SVO II
Mittwoch, 19.02.2020 um 19:30 Uhr / Hartplatz in Bachem

SG Maifeld II (KL-C) - SVO II
Samstag, 29.02.2020 um 15:00 Uhr / KR-Platz in Mertloch
 

Seniorenteams auf Winterwanderung

Obwohl Temperaturen und Witterung eher zu einer Frühlingswanderung passten, begaben sich die erste und die zweite Mannschaft am Samstag, dem 11.01.2020 auf die obligatorische Winterwanderung. Hierbei startete die erste Mannschaft in Spessart, die Wanderung führte erst über Schelborn bis Oberdürenbach, wo eine ordentliche Stärkung wartete. Weiter ging es dann über Niederdürenbach und Oberzissen bis nach Niederzissen, wo der Tag nach einem gemeinsamen Abendessen und einem Kegelabend seinen Abschluss fand.
Unsere zweite Mannschaft startete am Vereinsheim in Oberzissen und der Weg führte über die Traumpfadroute am Rodder Maar, am Königssee und am Waldgut Schirmau vorbei. Der Abschluss fand wie gewohnt bei Trainer Jürgen Perk statt.
In den kommenden Wochen erwartet die Mannschaften dann wieder eine anspruchsvolle Vorbereitung, um mit neuem Schwung in die Rückrunde zu starten. 

Jahresrückblick 2. Mannschaft

Genau wie die erste Mannschaft grüßt auch unsere Zweitvertretung zum Jahreswechsel von der Tabellenspitze in der Kreisliga C/Ahr.
Bereits in der letzten Saison zeichnete sich das Potential unserer Reserve ab, allerdings konnten die Leistungen über die gesamte Spielzeit nicht immer in der erforderlichen Konstanz abgerufen werden, so das am Ende immer noch ein sehr guter fünfter Tabellenplatz zu Buche stand.
Vor der Saison tat sich personell einiges in der Mannschaft. Das Trainer,- und Betreuerteam um Jürgen Perk und Thomas Schäfer wurde mit Florian Höper aus der ersten Mannschaft und Tobias Ackermann als bisherigem Jugendtrainer sinnvoll ergänzt, so dass die wachsenden Aufgaben auf mehrere Schultern verteilt werden konnten.
Mit Gabriel Pöhr, Sascha Lus, Andre Seimetz, Vitali Lange und Mohamed Gubara wechselten einige Akteure in die dritte Mannschaft.  
Dem gegenüber standen mit Michael Oligschläger, der aus der Ersten in die zweite Mannschaft wechselte und den vier A-Junioren Fabian Raguse, Jonas Welter, Yannick Sperber und Jonas Lenz aus dem eigenen Nachwuchsbereich fünf Neuzugänge gegenüber.

Im Kreispokal erreichte das nun deutlich verjüngte Team mit einem Durchschnittsalter von unter 23 Jahren nach Erfolgen gegen TV Kruft,
SG Kempenich II und SG Inter Sinzig II das Viertelfinale, in dem man gegen Eintracht Esch mit 1:0 ausschied.

In der Meisterschaft steht unsere Reserve nach 15 absolvierten Spielen mit zwölf Siegen, einem Remis und zwei Niederlagen sowie mit 37 Punkten an der Tabellenspitze.
Mit einem Torverhältnis von 52:7 weist man die beste Abwehr als auch den besten Sturm der Liga auf und hat derzeit fünf Punkte Vorsprung auf den direkten Verfolger Eintracht Esch. Insbesondere auf eigenem Platz konnte unsere Mannschaft absolut überzeugen und musste in sieben Heimspielen bei 32 Toren erst zwei Gegentreffer hinnehmen. Das Highlight der Saison war sicherlich der historische 15:0 Heimsieg im Derby gegen den Nachbarn aus Niederzissen.    
Aber auch hier gilt, sich nicht auf dem Erreichten auszuruhen. Es liegen noch zehn schwere Spiele vor der Mannschaft, die aber, wenn sie weiterhin ihr Potential konsequent abrufen kann durchaus in der Lage ist, sich nach Abschluss der Saison mit dem Aufstieg in die B-Klasse zu belohnen.

SVO II geht mit mehreren Neuzugängen in die kommende Spielzeit

Auch die zweite Mannschaft wird in der kommenden Saison von einem ganzen Trainerteam sowie einem Torwarttrainer betreut. Neben Jürgen Perk und Florian Höper wird in der kommenden Saison mit Tobias Ackermann der ehemalige Coach der B-Junioren Bezirksligamannschaft mit die Verantwortung in der Coachingzone übernehmen. Hierbei werden sich alle drei Trainer die verschiedenen Aufgabenbereiche teilen. Die Torleute aller drei Seniorenmannschaften werden dabei durch die beiden Torwarttrainer Markus Mühleib und Dieter Schneider teamübergreifend betreut. Zudem wird die zweite Mannschaft auch einige Neuzugänge im Team begrüßen können. Hier vollziehen sich die Veränderungen jedoch größtenteil Vereinsintern.

Aus dem Kader der ersten Mannschaft werden nach Dominik Krupp und Florian Höper, die bereits in der Winterpause zur Reserve wechselte nun auch mit Michael Oligschläger ein erfahrener Akteur, der die Abwehr der Zwoten verstärken wird.

Zudem wechseln mit Frederik Porz, Jan Weitzel und Luca Beyermann drei "junge Wilde" fest zur Reserve, nachdem sie im ersten Jahr zwar schon weitestgehend in diesem Team spielten, aber nominell zum Kader der ersten Mannschaft gehörten und dort schon wertvolle Erfahrungen in der A-Klasse machen konnten.

 

Damit ist die Kaderplanung der zweiten Mannschaft weitestgehend abgeschlossen. Ein weiterer Zugang ist derzeit nicht geplant, kann jedoch auch nich explizit ausgeschlossen werden.

Allerdings werden aus dem eigenen A-Junioren Bezirksliganachwuchs noch mehrere Jungs an der Saisonvorbereitung in der ersten Mannschaft teilnehmen.
Hier erfolgt die abschließende Leistungsbewertung und Einteilung in die einzelnen Mannschaften durch die Trainerteams nach einer ersten Eingewöhnungsphase an die erhöhten Anforderungen des Seniorenbereichs, so dass auch noch möglicherweise weitere A-Junioren zur Mannschaft stoßen könnten.

Saisonrückblick 2. Mannschaft

Im Gegensatz zu der Saison 2017/2018, die mit nur 13 Teams ausgespielt wurde nahmen an der aktuellen Runde 15 Mannschaften am Spielbetrieb in der C-Klasse teil.
Nach einem fünften Tabellenplatz in der Vorsaison war die Zielsetzung, wieder mindestens einen gesicherten Mittelfeldplatz in der oberen Tabellenhälfte zu erreichen.
Nachdem zuvor schon Vitali Lange und Florian Perk den Schritt von der ersten Mannschaft in die Reserve gemacht hatten, wechselten zur neuen Spielzeit mit Dominik Krupp und Florian Höper zwei weitere erfahrene Spieler in das Team, wobei Höper zudem das Trainerteam von Jürgen Perk verstärkte.
Zudem wurden mit Frederik Porz, Jan Weitzel und Luca Beyermann drei aus der A-Jugend gekommene Perspektivspieler, die nominell dem Kader der ersten Mannschaft angehörten, in fast allen Spielen der zweiten Mannschaft eingesetzt, um sie weiter an den Seniorenbereich heranzuführen.

Mit dem nun erneut erreichten Rang fünf kann man durchaus sagen, dass diese eigene Zielsetzung erfüllt wurde, obwohl zeitweise auch durchaus mehr drin gewesen wäre.
Nach teilweise hervorragenden Spielen und Ergebnissen leistete sich das Team immer wieder mal eine Schwächephase und ließ unnötig Punkte liegen.
Während unsere Mannschaft mit nur 30 Gegentoren aus 28 Spielen die beste Abwehr der Liga stellte, erreichte die die Offensivabteilung mit 60  Treffern eine ordentliche, aber ausbaufähige Quote.

 

Die Hinrunde wurde mit fünfundzwanzig Punkten, die Rückrunde mit siebenundzwanzig Punkten absolviert, so dass abschließend eine Bilanz von sechszehn Siegen, vier Remis und acht Niederlagen eine insgesamt positive Bilanz zu Buche steht.


Der Kader der Mannschaft wird auch in der kommenden Spielzeit weitestgehend zusammen bleiben, da alle Leistungsträger und Stammspieler bleiben werden.
Da aus der eigenen Bezirksliga A-Jugend ebenfalls der eine oder andere Neuzugang bereits fest eingeplant ist und mit Michael Oligschläger und Dennis Labes zwei weitere Spieler des A-Klassen Kaders in die zweite Mannschaft wechseln werden, wird es aufgrund der Kadergröße möglicherweise auch den einen oder anderen Wechsel in die dritte Mannschaft geben, der Kader selbst aber qualitativ nochmals gezielt verstärkt werden.

Mit insgesamt 28 von 29 absolvierten Pflichtspielen (Meisterschaft und Pokal) hatte Spielführer Christoph Hermens die meisten Einsätze.  Ihm folgen auf den Plätzen Florian Perk mit 27 Einsätzen und Tim Hoischer mit 25 Einsätzen.

Florian Höper steigt als spielender Co-Trainer bei der 2. Mannschaft ein 

Ab dem 15. Spieltag bekommt das Trainerteam um Jürgen Perk und Thomas "Klütte" Schäfer offiziell weitere Verstärkung. So wie die erste Mannschaft mit einem sich ergänzenden Trainerteam agiert, wird auch die zweite Mannschaft künftig auf die Dienste von Florian Höper als spielendem Co Trainer zurückgreifen können. Der 28 jährige Mittelfeldspieler ist ein echtes SVO Eigengewächs, spielte bereits in der Jugend und seit 2008 ununterbrochen in der ersten Mannschaft, mit der er von der C-Klasse bis in die A-Klasse aufstieg. 
Ich habe mich zu diesem Schritt enschlossen, da mein jüngerer Bruder Tobias in der zweiten Mannschaft spielt und weil ich mit meiner Erfahrung aus den höheren Spielklassen der Mannschaft helfen kann, indem ich zusammen mit Jürgen und Klütte Verantwortung auf und neben dem Platz trage, so F. Höper 

Zweite Mannschaft erhält neue Aufwärmshirts

Der Sommer endet bald, der Herbst naht.
Um der zweiten Mannschaft auch in der kühleren Jahreszeit einen ordentlichen Trainings,- und Spielbetrieb zu gewährleisten, wurde die gesamte zweite Mannschaft des SV Oberzissen mit neuer Trainingsbekleidung ausgestattet. Am Kirmesmontag übergaben Vu Nguyen, Geschäftsführer des Asia Imbiss "Ha Long" in Niederzissen und Bernd Risse, Eigentümer der Gaststätte "Zum Ahle Backes" in Niederzissen die neuen, gemeinsam von den Firmen gesponserte Langarmshirts den Vertretern des SV Oberzissen. Sowohl der Asia Imbiss "Ha Long" als auch die Gaststätte "Zum Ahle Backes" sind bereits seit vielen Jahren über die Grenzen des Brohltals bekannt. "Die Jungs sind fast alles Stammgäste, da war es eine Selbstverständlichkeit, die Mannschaft mit neuen Shirts zu unterstützen, so Bernd Risse.
Die zweite Mannschaft freut sich über die neuen Shirts und sagt Danke für die Unterstützung.

Trikotübergabe durch die neuen Sponsoren.

v.l.n.r: Frank Kather (Geschäftsführer SVO), Andre Seimetz (Spielführer), Bernd Risse (Geschäftsführer Ahle Backes), Vu Nguyen (Geschäftsführer Ha Long), Thomas Schäfer, Jürgen Perk (Trainerteam), Manfred Dedenbach (1. Vorsitzender SVO)

Unsere        Premium Sponsoren

Vulkan Brauerei GmbH & Co.KG

Laacher-See-Straße 2
56743 Mendig

02652 520330

Vereinsanschrift

SV Oberzissen

Brigitte Hansen

Zum Marienköpfchen 26

56651 Oberzissen

02636-80640

 

Sie haben einen Adblocker installiert. Diese Web App kann nur mit einem deaktivierten Adblocker korrekt angezeigt und konfiguriert werden.