SV Oberzissen 1965 e.V.
SV Oberzissen 1965 e.V.       

SVO III - SG Berg/Freisheim    3:0

Pflichtaufgabe souverän gelöst.
In einer einseitigen Begegnung holte sich unsere dritte Mannschaft am Freitagabend trotz zahlreicher vergebener Torchancen drei Punkte gegen das Tabellenschlusslicht aus Berg/Freisheim. Unsere Abwehr ließ dabei so gut wie nichts zu, im Mittelfeld konnte man fast ungehindert kombinieren und die Offensivabteilung ein ums andere Mal in Szene setzen. Einziger Knackpunkt war die mangelhafte Chancenverwertung. Mehr wie ein halbes Dutzend hochkarätige Torchancen in Halbzeit wurden eins nicht genutzt. Die Abschlüsse waren zu überhastet, gingen entweder knapp drüber, vorbei oder der beste Gästespieler der Berger, Torhüter Calvin Klein hatte noch die Finger dran. Auch ein Strafstoß nach einer halben Stunde, den Vitali Lange zu unplatziert schoss, konnte von Klein pariert werden. So ging es mit einem für Berg schmeichelhaften, torlosen Remis in die Halbzeit.
Nach dem Seitenwechsel dauerte es dann aber nur drei Minuten bis zu Führung. Nach einem Zweikampf um den Ball knickte ein Gästespieler um, während Maximilian Reif den Ball direkt auf Luca Mudra passte. Der zog aus 20 Metern zur überfälligen Führung ab. Nun war das Eis gebrochen und Oberzissen erspielte sich Tormöglichkeiten im Zweiminutentakt. Zehn Minuten später passte Mudra das Leder auf Vitali Lange, der aus spitzem Winkel auf 2:0 erhöhte. Nur drei Minuten später zeigte Mohamed Gubara ein starkes Solo, als er drei Abwehrspieler wie Slalomstangen stehen ließ und den Ball im langen Eck versenkte. Oberzissen ging aber in der Folge auch weiterhin geradezu fahrlässig mit der Chancenverwertung um und hätte noch gut und gerne einige Tore erzielen können.
Zehn Minuten vor Schluss hatten die Gäste ihre einig gute Möglichkeit zum Anschlusstreffer, als ein strammer Freistoß an die Querlatte knallte. Letztlich blieb es aber bei dem hochverdienten Heimsieg gegen das Tabellenschlusslicht.
Aufstellung:
Timmy Hoischer, Christoph Hermens, Maximilian Reif, Mohamed Gubara
, Vitali Lange (57. Min. Marcel Stenz), Luca Beyermann, Felix Gamroth (46. Min. Gabriel Alvarez-Lorenzen), Jonas Retterath, Luca Mudra
, Yannik Hermens (70. Min. Philip Speicher), Marcel Ziegler (66. Min. Niklas Höper)
 

SV Leimersdorf II - SVO III    0:2

Auch in Leimersdorf zeigte unsere dritte Mannschaft erneut eine ansehnliche Leistung. In der 48. Minute traf Luca Mudra, ehe Vitali Lange kurz vor Spielende mit dem 0:2 den Deckel draufmachte. Mit diesem Auswärterfolg festigt unsere dritte Mannschaft einen Mittelfeldplatz und rückt in der Tabelle auf Platz 6 vor.
Aufstellung:
Christopher Theisen, Nico Knechtges, Jan Schöning (46. Min. Gabriel Alvarez-Lorenzen - 60. Min. Michael Oligschläger), Philipp Speicher, Jan Weitzel, Maximilian Reif, Mohamed Gubara, Marcel Stenz (46. Min. Jonas Retterath) Luca Mudra
, Marcel Ziegler, Vitali Lange

SVO III - SG Dernau II   1:1

Vor der Partie gegen den ungeschlagenen Tabellenzweiten aus Dernau hätte wohl jeder auf Seiten des SV Oberzissen ein Remis als Endergebnis unterschrieben. Nach dem Spiel kann man mit diesem Ergebnis zwar leben, es war aber deutlich mehr drin.
In der ersten Halbzeit hatten die Gäste etwas mehr Ballbesitz und ein leichtes Chancenplus. Beide Teams verzeichneten jeweils einen Pfostentreffer und einige gute Torchancen. Allerdings ging es mit einem 0:0 in die Pause.
Nach dem Wechsel nahm die Begegnung dann  Fahrt auf.  Das Spiel wurde von beiden Seiten verbissener geführt, zudem hatten einige Akteure auf dem durchweichten Rasen Standprobleme. Bei einem Laufduell stürzte zunächst Marco Geisen ohne Fremdeinwirkung und verletzte sich am Knie. Kurz darauf musste Luca Mudra nach einem Zweikampf ebenfalls verletzt raus. Er wurde durch David Göbel ersetzt, der kaum fünf Minuten nach seiner Einwechslung mit Dernaus Torwart Wäsch zusammenprallte und eine blutende Gesichtsverletzung erlitt. Nach einer fünfminütigen Unterbrechung ging es dann weiter. In der 78. Minute gingen die zuvor favorisierten Gäste zunächst in Führung. Ein Freistoß wurde diagonal vor den Strafraum geschlagen und landete punktgenau bei einem Dernauer Stürmer. Der drehte sich einmal um die eigene Achse und zirkelte den Ball über SVO Torwart Theisen genau unter die Querlatte. Oberzissen machte nun richtig Druck und Dernau kam kaum noch aus der eigenen Hälfte. Drei Minuten vor dem regulären Ende belohnten sich unsere Jungs aber doch noch für ihre Angriffsbemühungen, als sich Mohammed Gubara auf der linken Seite bis zur Grundlinie durchdrang und den Ball querlegte. Hier vollstreckte Sascha Lus, der am langen Pfosten durchgelaufen war zum Ausgleich. Danach dezimierten sich die Gäste selbst, als sich der Dernauer Peter Müller die gelbrote Karte abholte. In Überzahl startete der SVO nun einen Sturmlauf gegen dezimierte Gäste. Es ergaben sich hochkarätige Torchancen im Minutentakt für Oberzissen, aber entweder landete der Ball am Pfosten, an der Latte oder ein Dernauer Bein war dazwischen. Bei etwas besserer Chancenverwertung in der Folge hätte man die Partie bis zum Schlusspfiff noch drehen müssen. So blieb es bei der unter dem Strich verdienten Punkteteilung.   
Es spielten;
Christopher Theisen, Nico Knechtges, Michael Oligschläger, Sascha Lus
, Jonas Ritterath, Gabriel Alvarez-Lorenzen, Marco Geisen, Gubara Mohammed, Jan Weitzel, Gabriel Pöhr, Paul Selbach, Davis Göbel, Yannik Hermens, Luca Mudra, Jan Schöning

 

Inter Sinzig II - SVO III    4:1

SVO III - SG Westum III   5:1

Dritte Mannschaft gewinnt ihr Heimspiel gegen Westum deutlich und verdient.
Mit einem ungefährdeten und verdienten 5:1 Heimerfolg schickte unsere dritte Mannschaft die Gäste aus Westum wieder auf die Heimreise. Unterstützt wurde das Team um das Trainerduo Michael Oligschläger und Stephan Müller heute durch Sebastian Esten und Marvin Seiwert aus dem Zweitligakader sowie durch Christopher Theisen, dem langjährigen Stammkeeper der ersten Mannschaft, der seine Fußballschuhe nur noch gelegentlich schnürt.
Die Führung in der 26. Minute erzielte Marcel Stenz, der sich über die linke Seite durchsetzte und aus spitzem Winkel traf.
Noch vor der Pause konnten die Gäste nach einem Eckball nur halbherzig klären, so dass Luca Mudra den Ball aus zwanzig Metern an die Querlatte knallte und Marvin Seiwert den Abpraller per Kopfball im Netz unterbrachte.
Unmittelbar nach der Pause erzielten die Gäste durch den eingewechselten Lasse Blank nach einem Foul im Strafraum per Strafstoß den Anschlusstreffer.
Aber das Ergebnis hatte nur sechs Minuten lang Bestand, als Luca Mudra den Ball in der  gegnerischen Hälfte eroberte und mit einem strammen Schuss aus 25 Metern genau unter die Querlatte traf. Dem nächsten Treffer ging ein misslungener Abschlag des Gästetorwarts voraus, den unsere Jungs in der Westumer Hälfte abfingen. Nach einem Doppelpass jagte Sebastian Esten den Ball aus halblinker Position genau in den Torwinkel. Den Endstand stelle David Göbel in der Nachspielzeit her, als er einen Eckball mit einer Direktabnahme von der Strafraumgrenze flach in die Maschen setzte. Damit belohnte sich unsere Mannschaft nach der starken Leistung der letzten Woche nach einem unglücklichen Remis erstmals mit der vollen Punktzahl.
Aufstellung
Christopher Theisen, Jan Schöning, Sascha Lus, Marcel Ziegler
(70. Min. Maurice Müller), Maximilian Reif, Sebastian Esten, Jonas Retterath, Philip Speicher (55. Min. Marco Geisen), Marvin Seiwert, Marcel Stenz (Mohamed Ahmed Gubara), Luca Mudra( 70. Min. David Göbel

 

SG Walporzheim - SVO III    5:5

Gegen die Zweitvertretung des B-Ligisten SG Walporzheim drehte unsere Mannschaft einen 4:0 Rückstand in eine Führung und musste erst kurz vor Spielende den bitteren Ausgleich durch einen fragwürdigen Strafstoß hinnehmen.
Zunächst kam es aber ganz dick für die Truppe um Coach Stephan Müller und Michael Oligschläger. Offenbar befand sich in der ersten Viertelstunde die gesamte Abwehr noch im Tiefschlaf, nach 12 Minuten stand es bereits 4:0 für die Gastgeber. Zu allem Überfluss musste Jan Schöning mit Verdacht auf Gehirnerschütterung ausgewechselt werden. Nach einer taktischen Umstellung ging dann aber ein Ruck durch die Mannschaft, so wollte man sich nicht präsentieren.
Marco Geisen und Luca Mudra verkürzten den Abstand noch vor der Pause auf 4:2.
Nach dem Seitenwechsel war unsere Mannschaft dann klar überlegen. Ein Treffer nach eine starkem Solo von Marcel Ziegler sowie zwei weitere Tore durch Sturmtank Luca Mudra, einer davon ein unhaltbarer Hammerschuss Marke „Tor des Monats“ – aus rund dreißig Metern und der Rückstand war in eine verdiente Führung gedreht.

Eine Viertelstunde vor Spielende entschied der Unparteiische auf Strafstoß für die Gastgeber, obwohl der Gefoulte zuvor deutlich im Abseits stand. Damit konnten die Gastgeber nochmals ausgleichen, so dass am Ende ein verdientes Remis zu Buche stand.
Aufstellung SVO
Fabian Zils, Gabriel Alvarez-Lorenzen, Jonas Retterath, Jan Schöning, Marvin Seiwert, Marcel Ziegler
, Vitali Lange, Marco Geisen , Michael Oligschläger, Marcel Stenz, Luca Mudra ⚽ ⚽ ⚽,

SVO III - Grafschafter SG II    0:4

SG Heimersheim II - SVO III   2:1

SVO III - SV Kripp II    1:1

SV Oberzissen III startet mit einem leistungsgerechten Remis in die Saison.
Bereits am Freitagabend empfing die dritte Mannschaft auf eigenem Platz die zweite Mannschaft des SV Kripp. Von Anfang an entwickelte sich eine offene Partie gegen den Tabellenfünften der letzten Saison. Beide Mannschaften erarbeiteten sich mehrere gute Torchancen. Auf Seiten des SVO zeigte insbesondere Neuzugang Patrick Appelt im Tor der Gastgeber eine gute Leistung, indem er einige Tormöglichkeiten des Gegners verhinderte- So ging es mit einem torlosen Remis in die Pause.
Auch nach dem Wechsel spielte sich die Partie zunächst auf Augenhöhe ab. Nach einem unnötigen Ballverlust im Mittelfeld konterten die Gäste jedoch in der 75.     Minute mit einem Tempovorstoß über die rechte Seite, den Schuss aus kurzer Entfernung konnte Appelt jedoch nicht festhalten, so dass das Leder noch ins Tor sprang und der SVK in Führung ging.
Oberzissen gab jedoch nicht auf und erspielte sich weitere Möglichkeiten, blieb jedoch im Abschluss zu harmlos. Die Zeit spielte für Kripp. Es war bereits die Nachspielzeit angebrochen, als sich Stephan Müller den Ball schnappte und ein Dribbling in den gegnerischen Strafraum ansetzte. Am Abschluss konnte er nur noch durch ein Foulspiel gebremst werden. Hier zeigte der Unparteiische Toni Ockenfels sofort auf den Punkt, von dem aus Müller selbst antrat und unter dem lautstarken Jubel der eigenen Anhänger sicher verwandelte.
Unter dem Strich war es ein verdientes Remis und ein ordentlicher Start in die neue Saison.
Tore:
0:1      75. Min.
1:1       90. Min.        Stephan Müller
es spielten:
Patrick Appelt, Michael Oligschläger (68. Min. Jan Schöning, Nico Knechtges, Florian Schneider, Sascha Lus, Marcel Stenz (46. Min. Marcel Ziegler), Gabriel Pöhr, Maximilian Reif (52. Min. Stephan Müller), Jonas Retterath, Luca Mudra, Gabriel Alvarez-Lorenzen (5. Min. Gubara Mohamed Ahmed),

 

Unsere        Premium Sponsoren

Vulkan Brauerei GmbH & Co.KG

Laacher-See-Straße 2
56743 Mendig

02652 520330

Vereinsanschrift

SV Oberzissen

Brigitte Hansen

Zum Marienköpfchen 26

56651 Oberzissen

02636-80640

 

Sie haben einen Adblocker installiert. Diese Web App kann nur mit einem deaktivierten Adblocker korrekt angezeigt und konfiguriert werden.