SV Oberzissen 1965 e.V.
SV Oberzissen 1965 e.V.       

SC Bad Bodendorf II - SV Oberzissen III

SV Oberzissen III - SG Walporzheim II  2:1

Knapper Heimsieg gegen Walporzheim
Auch die Zweitvertretung der SG Walporzheim konnte den derzeitigen Lauf unserer dritten Mannschaft nicht stoppen. In einer intensiven, aber fussballerisch nicht besonders anspruchsvollen Partie gingen die Gäste nach einem Foulspiel von Mohamed Gubara an seinem Gegenspieler im eigenen Strafraum per Strafstoß früh in Führung.
Mitte der ersten Halbzeit machte „Guba“ sein Missgeschick in Form eines Flachschusses ins linke Eck zum Ausgleich wieder wett. Kurz vor der Halbzeit war es dann Paolo di Paola, der den Ball aus kurzer Entfernung im Netz unterbrachte.
In der zweiten Spielhälfte blieb es eine umkämpfte und weitestgehend ausgeglichene Partie, die sich vorwiegend im Mittelfeld abspielte.  Allerdings hätte Oberzissen das Spiel frühzeitig entscheiden können, versemmelte aber gleich mehrere Riesenmöglichkeiten, die Führung auszubauen.
Die beste hatte Luca Groß in der 70. Minute, als er sich auf der rechten Seite gegen mehrere Gegenspieler stark durch setzte, aus spitzem Winkel aber nur den Innenpfosten traf, von wo der Ball wieder in Feld sprang.
So musste man bis zum Schluss um den Dreier bangen, da sich die Gäste zum Ende der Partie hin nochmals steigerten und ihrerseits einige gute Möglichkeiten, insbesondere durch Standards wie Ecken und Freistöße hatten. Letztlich blieb es aber bei einem hart erarbeiteten Erfolg, durch den sich die Mannschaft erstmal hinter dem Primus Dernau auf Rang zwei vorarbeitete.
Tore
0:1       6. Min.
1:1        Mohamed Gubara (29.)
2:1       Paolo di Paola (43)    
Aufstellung
Florian Flögel, Marius Pfennig (55. Julian Wollny), Yannik Lange (45. Gabriel Pöhr), Steffen Lorg, Rolf Krupp, Frederik Porz (45. Yasin Madanoglu), Luca Groß, Tobias Terporten (71. Marco Geisen), Paolo di Paola, Marcel Näkel, Gubara Mohamed,

SV Oberzissen III - SG Westum III    11:0

Dritte Mannschaft feiert Schützenfest gegen Westum III
Ein wahres Schützenfest feierte unsere in Teilen neuformierte dritte Mannschaft unter der Leitung von Jürgen Perk und seinen Co-Trainern Michael Oligschläger und David Göbel. Nach zwei frühen Toren von Paoli di Paola legten Marcel Näkel und Sascha Lus zum Halbzeitstand von 5:0 nach. Damit war die Partie gegen die überforderten Gäste bereits entschieden. Auch nach der Pause zeigten sich die Oberzissener Angriffe von Erfolg gezeichnet. Ein weiteres Tor von Näkel, Gabriel Pöhr und Niklas Höper sowie ein Dreierpack des eingewechselten Julian Wollny sorgen am Ende für den höchsten Sieg der Mannschaft seit ihrem Bestehen.
Am kommenden Freitag erwartet unsere Mannschaft auf eigenem Platz die Zweitvertretung der SG Walporzheim und möchte auch da seine Leistung erneut bestätigen.
Tore:

(1', 5') Paolo di Paola
(17', 44', 50') Marcel Näkel
(33') Sascha Lus
(52', 54', 59') Julian Wollny
(66') GabrielPöhr
(78') Niklas Höper
Aufstellung
Florian Flögel, Martin Fox, Enrico Rabitz, Rolf Krupp, Sascha Lus, Luca Groß 46. Maurice Müller), Tobias Terporten, Paolo di Paola (46. Julian Wollny), Marcel Näkel (60. Gabriel Pöhr), Gubara Mohamed (30. Niklas Höper), Fabian Mlink (46. Gabriel Alvarez-Lorenzen)

SV Remagen II - SV Oberzissen III   1:1

Remis gegen Tabellenzweiten aus Remagen
Gegen die ungeschlagene Zweitvertretung des A-Ligisten SV Remagen trennte sich unsere dritte Mannschaft nach neunzig Minuten auf dem Kunstrasenplatz in Remagen mit einem leistungsgerechten Unentschieden.
Die Gastgeber gingen nach rund zwanzig Minuten in Führung, remisierten das Ergebnis aber nur wenige Minuten später durch ein Eigentor ihres Torwarts Tim Herrscher.
Aufstellung
Christoph Hermens, Martin Fox, Yannik Lange, Paul Selbach, Sascha Lus, Maximilian Reif, Tobias Terporten, Paolo di Paola, Marco Geisen, Marcel Näkel, Gubara Mohamed, Leo Schick, Luca Groß, Maurice Müller

SV Oberzissen III - SV Oedingen   5:2

Gegen das Tabellenschlusslicht aus Oedingen ging unsere Mannschaft als klarer Favorit in die Partie und wurde dieser Rolle auch über neunzig Minuten gerecht. Oberzissen bestimmte die Partie von Beginn an mit deutlichem Ballbesitzanteilen und gefälligen Spiel, blieb jedoch zunächst aufgrund fehlender Konzentration im letzten Drittel noch ohne den finalen Pass. Dann ging es aber Schlag auf Schlag. Zuerst traf Paolo di Paola nach gut 10 Minuten zur Führung, ehe Enrico Rabitz nach einer Viertelstunde auf 2:0 stellte. Kurz darauf traf auch Stürmer Gabriel Pöhr, der jedoch unmittelbar nach dem Treffer verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste.
Paolo Di Paola entschied die Partie mit seinem zweiten Treffer zum 4:0 noch in der ersten Halbzeit.
Unmittelbar vor der Pause verkürzten die Gäste nach einem Einwurf in den Strafraum, als auf SVO Seite die Zuordnung nicht stimmte. So ging es mit 4:1 in die Pause.

In Halbzeit zwei war es mehr ein kontrolliertes Verwalten des Spiels aus der Defensive heraus, ohne viele zwingende Chancen zu erspielen. Kurz vor Schluss (79. Min) erhöhte der Trainer der ersten Mannschaft, Julian Hilberath dann noch auf 5:1, ehe die Gäste noch einmal ins leere Tor zum 5:2 Endstand treffen konnte. Dem war jedoch ein klares Foulspiel eines Gästespielers an Torwart Flögel vorausgegangen, der nach einem Tritt verletzt im Strafraum liegen blieb, was aber vom Unparteiischen nicht abgepfiffen wurde.
Unter dem Strich zeigte die Mannschaft eine gute Leistung bei diesem Pflichtsieg, der mit einer über die vollen 90 Min konzentrierteren Leistung noch höher hätte ausfallen können.
Tore:
1:0 - Paolo di Paola (12)
2:0 - Enrico Rabitz (16)
3:0 - Gabriel Pöhr (22)
4:0 - Paolo di Paola (35)
4:1    42
5:1 - Julian Hilberath (79)
5:2   (86)

Aufstellung
Florian Flögel, Martin Fox (46. Min. Maximilian Reif), Enrico Rabitz, Paul Selbach, Frederik Porz, Sascha Lus, Gubara Mohamed (69. Min. Niklas Höper), Paolo di Paola (46. Min. David Göbel), Gabriel Pöhr (27. Min. Julian Hilberath), Marvin Loch, Jonas Lenz,

SV Berg Freisheim - SV Oberzissen III  1:4

Mit drei Punkten im Gepäck kehrte unsere dritte Mannschaft am Freitag aus Berg zurück. Oberzissen kam von Beginn an gut ins Spiel, übernahm  schnell die Spielkontrolle und hatte deutlich mehr Ballbesitz. Mit einem Doppelschlag durch Marcel Näkel in Minute 15 und 17 konnte man früh in Führung gehen. Zudem verweigerte der Unparteische Michael Schneider in der ersten Spielhälfte zwei klare Strafstöße.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit ging die Kontrolle nach mehreren Wechseln zunächst etwas verloren. Trotzdem gab es einige gute Chancen, die aber nicht genutzt wurden, was früh für klare Verhältnisse gesorgt hätte. In dieser Phase fiel dann auch der Anschlusstreffer zum 1:2.
Danach witterten die Gastgeber offenbar nochmals Morgenluft und die Partie wurde nun deutlich ruppiger geführt. Allerdings behielt Oberzissen auch weiterhin die Oberhand. Yannik Lange baute den Vorsprung eine Viertelstunde vor Spielende weiter aus, ehe Näkel in der Schlussminute mit seinem dritten Treffer an diesem Abend den Endstand herstellte.
Aufstellung
Florian Flögel, Martin Fox, Lars Hahn, Yannik Lange, Sascha Lus, Gubara Mohamed 87. Min. Marius Pfennig), Marcel Näkel, Maximilian Reif, Gabriel Pöhr (46. Min. Marco Geisen), Jonas Retterath (64. Min. Tobias Terporten), Rolf Krupp (46. Min. Julian Wollny)

SV Oberzissen III - Grafschafter SG III  1:3

Anläßlich der Oberzissener Kirmes empfing unsere dritte Mannschaft die Drittvertretung der Grafschafter SG und musste nach 90 Minuten eine 1:3 Niederlage hinnehmen. Und dies sicher nicht, weil man die schwächere Mannschaft war, sondern weil man zahlreiche, selbst 100 prozentige Torchancen nicht nutzte. Nach einem 0:2 Rückstand bedurfte es eines Eigentors der Gäste, um noch vor der Pause zu verkürzen.
Ein kurioses Eigentor bescherte den Grafschaftern den alten Abstand. In der Folge hatten Gabriel Pöhr und Paolo di Paola auf Seiten des SVO ein halbes Dutzend Riesenchancen, konnten aber selbst aus sechs Metern den Ball völlig freistehend nicht im leeren Tor unterbringen oder blieben am Torwart hängen. Diese Niederlage war völlig unnötig, bei einigermaßen konsequenter Chancenverwertung hätte man die Gäste mit einem halben Dutzend Gegentoren nach Hause schicken können. So aber gehen die drei Punkte auf die Grafschaft.
Aufstellung
Florian Flögel, Martin Fox, Lars Hahn, Yannik Lange, Frederik Porz, Sascha  Lus (76. Min. Wolfgang Seifert), Gubara Mohamed (66. Min. Marco Geisen), Tobias Terporten, Paolo di Paola (72. Min. Niklas Höper), Marcel Näkel, Marco Dietz (50. Min. Steffen Lorg)

SG Dernau - SV Oberzissen III   3:1

Die erste Spielhälfte verlief in den ersten 20 Minuten noch recht ereignislos, da sich das Geschehen weitestgehend zwischen den Strafräumen abspielte. Die Gastgeber kamen danach aber besser in die Partie, hatten mehr vom Spiel und mehrere gute Möglichkeiten zu Führung. Man sah, dass in den Reihen von Dernau einige Spieler standen, die nach dem Umbruch der Gastgeber und dem jetzigen Neuanfang in der untersten Spielklasse in der letzten Saison noch in der A-Klasse spielten.
So musste man nach einer Flanke in der 36. Minute in den Strafraum und einen gezielten Kopfballtreffer den Rückstand hinnehmen. Bei einem der wenigen Oberzissener Konterversuche kurz vor der Halbzeit gelangte Yannick Lange in den Strafraum und wurde dort gefoult. Den fälligen Strafstoß verwandelte Marcel Näkel sicher zum Ausgleich.
Kurz nach dem Wiederanstoß musste man jedoch nach einem leichtfertigen Ballverlust vor dem eigenen Strafraum den erneuten Rückstand hinnehmen. Danach versuchten unser Team nochmals heranzukommen und konnte das Spielgeschehen etwas ausgeglichener gestalten, ehe die Gastgeber nach einem mustergültigen Angriff über die rechte Seite und einer zielgenauen Flanke auf den langen Pfosten aus kürzester Entfernung den Endstand zum 3:1 herstellten.
Dernau dürfte sicherlich aufgrund der individuellen Klasse in dieser Liga der Topfavorit sein. Man konnte aber zumindest teilweise mithalten, das zeigt, dass auch innerhalb unserer dritten Mannschaft ein deutlicher Fortschritt zur letzten Saison zu sehen ist.
Aufstellung
Florian Flögel, Martin Fox, Lars Hahn, Yannik Lange, Frederik Porz, Sascha (76. Min. Wolfgang Seifert), Lus, Gubara Mohamed (66. Min. Marco Geisen), Tobias Terporten, Paolo di Paola (72. Min. Niklas Höper), Marcel Näkel, Marco Dietz (50. Min. Steffen Lorg)

 SV Oberzissen III - FC Plaidt II   4:0

Dritte Mannschaft startet mit einem Heimerfolg in die neue Saison
Für die dritte Mannschaft begann die neue Saison bereits am Freitagabend mit der Auftaktpartie gegen den FC Plaidt II. Hier zeigte die in weiten Teilen neu aufgestellte Truppe um Trainer Jürgen Perk und Michael Oligschläger eine überzeugende Vorstellung und gewann deutlich und verdient mit 4:0.
In der 34. Minute wehrte ein Plaidter Abwehrspieler einen Einwurf von Gubara Mohamed zu kurz und genau vor die Füße von Rolf Krupp ab. Der zog aus gut zwanzig Metern ab und der Ball rutschte als Aufsetzer ins linke Toreck der Gäste. Oberzissen war über die gesamte erste Hälfte spielbestimmend und hätte bis zur Halbzeit höher führen können. So ging es mit dem knappen Vorsprung in die Pause.
Nach dem Wechsel dauerte es genau zwei Minuten, bis die Anhänger der Heimmannschaft erneut jubeln konnten, als sich Marcel Näkel auf rechts durch setzte und mit einem Heber aus spitzem Winkel auf 2:0 erhöhte. Die Angriffe der Gäste, die meist mit hoch und weit geschlagenen Bälle operierten wurden durch die Abwehr abgefangen. Innenverteidiger Martin Fox gewann dabei 90 Prozent der Kopfballduelle und ließ hinten mit der Abwehr nichts anbrennen.
Auch den dritten Treffer erzielte mit Marcel Näkel der Neuzugang der SG Gönnersdorf-Brohl, als er einen Freistoß von Gubara Mohamed per Kopfball im Netz der Gäste versenkte.
In der Folge ging Plaidt vehement auf den Anschlusstreffer und hatten mehrere sehr gute Tormöglichkeiten, die aber entweder vergeben wurden oder durch Florian Flögel im Tor des SVO stark pariert wurden. Stattdessen setzte Freddy Porz in der Nachspielzeit noch den Endstand von 4:0.
Es spielten:
Florian Flögel, Martin Fox (76. Min. Marius Pfennig), Yannik Lange, Gabriel Pöhr (31. Min. Frederik Porz), Sascha Lus, Steffen Lorg (63. Min. Maximilian Reif), Gubara Mohamed, Rolf Krupp, Tobias Terporten, Marcel Näkel, Paolo di Paola (60. Min. Noah Retterath)

Unsere        Premium Sponsoren

Vulkan Brauerei GmbH & Co.KG

Laacher-See-Straße 2
56743 Mendig

02652 520330

Kreissparkasse Ahrweiler

Wilhelmstraße 1
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Vereinsanschrift

SV Oberzissen

Manfred Dedenbach

Kirchberg 39

56651 Oberzissen

02636-7949

 

Sie haben einen Adblocker installiert. Diese Web App kann nur mit einem deaktivierten Adblocker korrekt angezeigt und konfiguriert werden.