Aktuelles und News

 

Die Kreissparkasse Ahrweiler übergibt dem SV Oberzissen eine neue Trainingskollektion

Mit der Kreissparkasse Ahrweiler weiß der SV Oberzissen einen langjährigen, starken Partner und treuen Unterstützer an seiner Seite.
Neben dem im Stadion am Bröhl in Oberzissen installierten Kamera Liveübertragungssystem „Soccer Watch“, welches bereits seit über einem Jahr von der Kreissparkasse Ahrweiler finanziell  unterstützt wird, konnten nun auch mit Hilfe der KSK Ahrweiler die Spieler und Betreuer der Mannschaften des SV Oberzissen mit neuen Präsentationsanzügen ausgestattet werden. Das einheitliche Auftreten der Spieler bei Heim,- und Auswärtsspielen ist die Visitenkarte des Vereins bei der Außendarstellung und fördert den Zusammenhalt zwischen den verschiedenen Mannschaften, die in jeweils unterschiedlichen Leistungsklassen antreten. 
Die neuen Präsentationsanzüge wurden am Sonntag anlässlich des ersten Saisonheimspiels der ersten Mannschaft gegen die SG Oberwesel stellvertretend von Florian Schneider, Geschäftsstellenleiter der KSK Kempenich an den Vorsitzenden Manfred Dedenbach sowie den sportlichen Leiter des SV Oberzissen, Tobias Dedenbach, übergeben.
Der SV Oberzissen bedankt sich herzlich für die großzügige Unterstützung durch die Kreissparkasse Ahrweiler.    

Übergabe der neuen Trainingsanzüge durch KSK Geschäftsstellenleiter Florian Schneider (2. v.r.) an den SV Oberzissen

SV Oberzissen bietet Liveübertragung der Spiele per     Soccerwatch an.                                                                              Kreissparkasse Ahrweiler übernimmt das Sponsoring.

Bereits im vergangenen Jahr wurde am Sportplatz des SV Oberzissen ein Kamerasystem zur Liveübertragung der Spiele des SVO durch das Unternehmen „Soccerwatch“ installiert.
Sind im Profifußball die Liveübertragungen längst etabliert, besteht nun auch für Amateurvereine die Möglichkeit, ihre Spiele online anzubieten.

Mit dem ausgeklügelten Kamerasystemkönnen nun alle Partien über die Soccerwatch Homepage und App live und in Echtzeit gestreamt und im Internet verfolgt werden.
Das vollautomatische System folgt dem Geschehen auf dem Platz und biete tages,- und witterungsunabhängig beste Bilder.
Zudem besteht durch das integrierte Coaching-Tool die Möglichkeit, die Spiele nachträglich professionell zu analysieren oder bestimmte Szenen zu schneiden.
Durch dieses Angebot können Fans und Interessierte das Spiel auch verfolgen, ohne direkt am Platz zu sein.
Gemeinsamt mit Soccerwatch bietet die Kreissparkasse Ahrweiler den Vereinen im Kreis Ahrweiler eine Übernahme der Betriebskosten für die ersten drei Jahre, so dass bereits mehrere Vereine dieses großzügige Angebot angenommen haben.
Vorgestellt wurde das innovative Übertragungssystem bereits im März 2020 durch Mitarbeitende der Firma Soccerwatch sowie durch Dieter Zimmermann, Vorstand der Kreissparkasse Ahrweiler, die durch eine Förderung und Unterstützung die Digitalisierung für viele kleinere Vereine erst möglich macht. Es bleibt zu hoffen, dass künftig wieder mehr Übertragungen möglich sind, nachdem Corona die letzte Saison verhagelte.

Abschiedsspiel für Axel Keuler

Über zwanzig Jahre war Axel Keuler als treue Seele des SV Oberzissen überall da im Einsatz, wo er gebraucht wurde. Neben seinen Aufgaben als langjähriger Platzwart, wo Axel vor allem für das Abzeichnen des Platzes zuständig war, als ständiger Vertreter des Mannschaftsbetreuers sowie vor allem als Schiedsrichterassistent an der Linie hatte „unser Äxl“ viele Aufgaben, die er mit Hingabe und Freude erledigte. Nachdem Axel aus gesundheitlichen Gründen kürzer treten musste, entschied er sich vor zwei Jahren, seine Laufbahn beim SVO zu beenden.
Sein größter Wunsch, ein Abschiedsspiel mit all den langjährigen Weggefährten zu absolvieren, musste zunächst wegen Corona zurückgestellt werden.
Am Samstag, dem 24.07. war es dann aber endlich soweit. Viele Freunde trafen sich zum Abschiedsspiel auf dem Sportplatz in Hain. Die Partie „Jung gegen Alt“, bei der von unseren Junioren bis zu den Altherren zahlreiche SVO`ler Unserem Axel die Ehre gaben.
Anschließend wurde noch lange mit reichlich Flüssigem und Grillen gefeiert.
Zudem wurde auch durch Zuschauer und Spieler kräftig Spenden gesammelt. So kamen insgesamt 535 Euro zusammen, die dem Heinrich-Haus Neuwied gespendet werden.
Die Heinrich-Haus GmbH ist ein modernes Sozialunternehmen mit einem vielfältigen Dienstleistungsangebot für Menschen mit Körper-, Lern- und Sinnesbehinderungen und Senioren mit dem Ziel der ganzheitlichen, individuellen Rehabilitation und gesellschaftlicher Teilhabe. 

SV Oberzissen im Hilfseinsatz an der Ahr

Nach der furchtbaren Flutkatastrophe im Ahrtal rollte bundesweite eine riesige Welle der Hilfsbereitschaft an. Innerhalb weniger Stunden wurde ein Hilfseinsatz koordiniert und statt Training oder Spiel wurden Schubkarren, Eimer, Schaufeln und sonstiges Gerät verladen und es ging ab nach Ahrweiler.
Die Beteiligung war toll, Spieler, Partnerinnen und Ehefrauen der Spieler, Vorstandsmitglieder - jeder wollte dabei sein und helfen.
Ein Spieler unserer Mannschaft, der persönlich betroffen ist, war unser erstes Ziel. Hier wurden Wohnung und Kellerräume ausgeräumt und soweit es ging von Schlamm und Unrat befreit.
Anschließend ging es direkt weiter in der unmittelbaren Nachbarschaft. Fast jeder der betroffenen Menschen benötigte „Manpower“, um total verwüstete, mit Schlamm und Wasser überflutete Wohnungen auszuräumen.
Es wurde sich in Sechsergruppen aufgeteilt und da, wo die Not am größten war, wurde angepackt. Nach zehn Stunden machte sich der Tross völlig erschöpft und verdreckt, aber glücklich, einen kleinen Beitrag geleistet zu haben wieder auf den Heimweg.
Viele der Jungs werden auch den Sonntag und weitere Tage wieder an die Ahr fahren, um zu helfen.
Alle waren sich jedoch einige. Das war mehr wert als jedes gewonnene Fußballspiel.

DAEX GmbH – Die Dachexperten werden neuer Trikotsponsor der 2. Mannschaft

Firma Retterath sponsert neuen Trikotsatz für die dritte Mannschaft