SV Oberzissen 1965 e.V.
SV Oberzissen 1965 e.V.       

SV Oberzissen - TUS Immendorf

FV Rübenach - SV Oberzissen  3:0

Verdiente Niederlage gegen Rübenach
Gegen den Tabellendritten FV Rübenach reiste unsere Mannschaft als klarer Außenseiter in den Koblenzer Stadtteil, letztlich wurden die Gastgeber ihrer Favoritenrolle auch gerecht.
Nur in der ersten Halbzeit spielte unsere Mannschaft auf Augenhöhe mit.
Zunächst neutralisierten sich beide Teams. Torraumszenen waren in den ersten zwanzig Minuten jedoch Mangelware. Mitte der ersten Halbzeit ging Rübenach dann durch einen guten Distanzschuss aus 25 Metern in Führung. Oberzissen zeigte sich hier aber noch wenig beeindruckt und spielte weiterhin mutig nach vorne, ohne jedoch echten Druck aufzubauen. Zu viele einfache Fehlpässe im Spielaufbau brachten die Gastgeber immer wieder in Ballbesitz. Aber auch Rübenach konnte sich nicht entscheidend durchsetzen. Zwei Minuten vor der Halbzeit war es Tobi Höper, der den Ausgleich auf dem Fuß hatte. Seinen strammen Schuss konnte der Rübenacher Keeper noch gerade mit den Fingerspitzen zur Ecke klären.

Zehn Minuten nach der Pause erhöhte Rübenach per Strafstoß auf 2:0, nachdem Jan Loosen seinen Gegenspieler am Strafraumeck innerhalb der verbotenen Zone unnötigerweise umgerissen hatte. Nach dieser Führung waren die Gastgeber klar überlegen. Bis auf einige wenige und harmlose Entlastungsangriffe hatten die deutlich ersatzgeschwächt angereisten Oberzissener wenig entgegenzusetzen.
Kurz vor Spielende erzielten die Gastgeber ihren dritten Treffer, nachdem der Torschütze von der Mittellinie aus ungehindert und ohne gestört zu werden mit dem Leder bis an die Strafraumgrenze laufen durfte und von dort abzog.
Unter dem Strich war die Niederlage auch in der Höhe verdient.
Am kommenden Wochenende empfängt unsere Mannschaft auf eigenem Platz mit dem TUS Immendorf nach nächste Ligaschwergewicht.
Aufstellung
Florian Dünker, Tobias Höper (80. Nicolas Kather), Nils Schöning, Jan Loosen (86. Tim Thomas Baltes), Christian Heuser, Yannick Sperber (73. Lukas Binder), Fabian Bermel, Mike Bach, Luca Baltes 80. Joshua Schmickler), John Marc Schneider, Lukas Groß   

SV Oberzissen - SG Weitersburg   3:0

SVO zeigte eine deutliche Reaktion nach Niederlage
Nach der deutlichen 9:1 Klatsche in Mörschbach zeigte unsere Erste auf eigenem Platz gegen den starken Aufsteiger SV Weitersburg eine deutliche Reaktion und komplettierte nach den Erfolgen der Reserveteams aus D und B Klasse das erfolgreiche Wochenende mit einem auch in dieser Höhe verdienten Erfolg.
Die rund 120 Zuschauer sahen in der ersten Spielhälfte eine gutklassige und faire Bezirksligapartie auf Augenhöhe, bei der beide Teams durchaus tolle Torchancen hatten. Nach 12 Minuten zappelte der Ball erstmals im Netz der Gäste. Nach einem Eckball versuchte Weitersburg zu klären, irgendwie stocherte ein SVO Spieler den Ball ins Netz, der Unparteiische sah hier jedoch ein Foul am Torwart und erkannte den Treffer nicht hat an.
In der Folge spielten beide Teams mit offenem Visier und hätten beide die Führung erzielen können, wobei Chancenqualität und Quantität klar auf Seiten der Brohltaler waren.
Nach einer Viertelstunde setzte sich Jan Loosen auf der linken Seite stark durch und zirkelte den Ball von der Grundlinie auf Tobias Höper. Der Torjäger unserer Reservemannschaft, der bereits am Freitag zwei Buden in der B-Klasse machte, fackelte nicht lange und erzielte mit einem Flachschuss die Führung.
Kurz darauf kam ein Gästespieler nach einem Eckball frei zum Abschluss, konnte aber SVO Keeper Florian Dünker selbst aus drei Metern nicht überwinden. Die nächste Großchance hatte Luca Baltes, der nach Flanke von Höper am langen Pfosten aus zwei Metern frei zu Kopfball kam und der Gästetorwart stark parierte.
Auch ein Weitschuss von Luca Baltes nach einem verunglückten Abschlag gegen den weit vor dem Tor stehenden Weitersburger Keeper landete wenige Zentimeter neben dem Torpfosten im Aus. Bis zu Halbzeit hätte man das Ergebnis bereits deutlicher gestalten können.

Nach dem Wechsel versuchten die Gäste sofort auf den Ausgleich zu gehen.
Oberzissen versuchte die dadurch teilweise entblößte Gästeabwehr mit schnellen Kontern zu überwinden und hatte unmittelbar nach Wiederanpfiff durch John Marc Schneider und Tobias Höper direkt zwei Riesenchancen auf den zweiten Treffer.
Es dauerte bis kurz vor Spielende, bis Kapitän Mike Bach nach starker Vorarbeit von Nils Schöning auf 2:0 erhöhte. Dieser Treffer gab nun auch eine gewisse Sicherheit. Kurz darauf verhinderte Florian Dünker mit einer starken Parade den Anschlusstreffer, als er einen Schuss aus kürzester Entfernung noch mit den Fingerspitzen um den Pfosten lenkte.
Es lief schon die Nachspielzeit, als der eingewechselte Yannik Sperber einen Schnittstellenpass auf den ebenfalls eingewechselten Nikolas Kather spielte. Der war damit frei durch, umspielte der Gästetorwart und schob zum vielumjubelten Endstand von 3:0 ein.
Die Mannschaft zeigte heute eine starke Reaktion auf die letzte Niederlage. Ein Danke geht auch an die Unterstützung durch Tobi Höper und Jonas Lenz aus der zweiten Mannschaft, die sich hervorragend an das Bezirksliganiveau angepasst haben.
Tore
1:0       Tobias Höper(15.)
2:0      Mike Bach (84.)
3:0      Nicolas Kather (90+2.)
Aufstellung
Florian Dünker, Tobias Höper (81. Nicolas Kather), Nils Schöning, Jan Loosen, Christian Heuser, Kevin Schütz (76. Yannick Sperber), Fabian Bermel, Mike Bach, Luca Baltes (65. Jonas Lenz), Satbir Singh (85. Min. Tim Thomas Baltes), John Marc Schneider,  
  

Unsere        Premium Sponsoren

Vulkan Brauerei GmbH & Co.KG

Laacher-See-Straße 2
56743 Mendig

02652 520330

Kreissparkasse Ahrweiler

Wilhelmstraße 1
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Vereinsanschrift

SV Oberzissen

Manfred Dedenbach

Kirchberg 39

56651 Oberzissen

02636-7949

 

Sie haben einen Adblocker installiert. Diese Web App kann nur mit einem deaktivierten Adblocker korrekt angezeigt und konfiguriert werden.