SV Oberzissen 1965 e.V.
SV Oberzissen 1965 e.V.       

Vorbereitungsplan für die kommende Saison steht

Neben den obligatorischen Trainingseinheiten hat das Trainerteam der ersten Mannschaft unter anderem mehrere Testspiele vereinbart.

Freitag, 05.07.2024 / 19:30 Uhr  SVO - SG Andernach (Rhl.-Liga)
in Oberzissen

Freitag, 12.07.2024 / 19:30 Uhr  SVO - BC Ahrweiler (Rhl.-Liga)
in Gönnersdorf

Mittwoch, 17.07.2024 / 18:00 Uhr  Vorrunde Turnier Gönnersdorf

Samstag, 20.07.2024 / 16:00 Uhr  bei Erreichen Endrunde Turnier Gönnersdorf

Samstag, 27.07.2024 / 17:00 Uhr  SV Remagen (KL-A) - SVO in Remagen

Dienstag, 30.07.2024 / 19:30 Uhr  FC Plaidt (KL-A) - SVO in Plaidt

Erste Mannschaft stellt die ersten Neuzugänge vor

Für die kommende Saison wird es einen erheblichen, personellen Umbruch in der Mannschaft geben. Neben zahlreichen Abgängen kann die erste Mannschaft aber auch die ersten Neuzugänge vermelden.

Mit Eike Mund kehrt ein erfahrener Trainer, der unsere erste Mannschaft bereits von 2020 bis 2022 als Cheftrainer coachte, an seine alte Wirkungsstätte zurück. 
Hierbei wird er von seinen beiden neuen Co-Trainern Mustafa Madanoglu und Maicol Oligschläger neben, aber vor allem auch auf dem Platz unterstützt.

v.l.n.r. Maicol Oligschläger, Eike Mund, Mustafa Madanoglu

Eike Mund
Der 36 jährige Lehrer coachte unsere erste Mannschaft bereits von 2020 bis 2022 in der Bezirksliga, machte aus familiären Gründen jedoch eine Pause und kehrt nun als Nachfolger seines Nachfolgers Julian Hilberath an alte Wirkungsstätte zurück. Erste Trainererfahrungen machte er bereits zuvor als Co beim TUS Mayen, als aktiver Spieler absolvierte Eike bei der TUS Koblenz, dem SV Roßbach und dem TUS Mayen in den Spielklassen Regionalliga, Oberliga und Rheinlandliga zahlreiche Einsätze. 
Welcome back, Eike

Mustafa Madanoglu machte seine ersten Schritte in der gemeinsamen Jugend der JSG Oberzissen/Niederzissen/Wehr/Burgbrohl und wechselte als C-Jugendspieler zur TUS Koblenz. Hier durchlief der jetzt 26 jährige Mittelfeldspieler die weitere fussballerische Ausbildung und spielte im Jugendbereich zuletzt in der A-Junioren Regionalliga. In seinen weiteren Stationen bei der SG Mendig sowie der SG Mülheim Kärlich kommt "Musti" auf knapp 130 Oberliga,- und Rheinlandligaeinsätze und wird mit seiner Erfahrung künftig sicherlich eine führende Rolle im Team des SVO übernehmen.  
Welcome back, Musti

Maicol Oligschläger
Der 26 jährige gelernte Stürmer spielte ebenfalls im Jugendspielbereich unserer JSG und wechselte 2015 von seinem Heimatverein SC Niederzissen zur SG Andernach. Nach zwei Jahren im A-Juniorenbereich in der Rheinlandliga spielte Maicol zunächst zwei Jahre im Reserveteam der SG 99 in der Kreisliga A, wechselte dann 2019 in die Rheinlandligamannschaft. Dort absolvierte er seither rund 100 Rheinlandligaspiele und erzielte dabei 27 Tore. Nun wird Maicol Teil des Trainerteams und künftig in den Farben des SVO auflaufen.
Welcome back, Maicol

Valentino Klaes
Mit Valentino Klaes vom A-Klassenaufsteiger SG Vinxtbachtal wird ein junger, talentierter Offensivspieler zum Bezirksligateam stoßen. Mit zwölf Treffern hatte der 22 jährige Außenbahnspieler maßgeblichen Anteil am Erfolg und Aufstieg der SG Vinxtbachtal. Seine Stärken liegen sicherlich in seiner enormen Schnelligkeit mit und ohne Ball sowie seiner Technik und er wird eine klare Bereicherung und Verstärkung in der Mannschaft darstellen. Herzlich willkommen im Team des SVO.

v.l.n.r. Co-Trainer Mustafa Madanoglu, Valentino Klaes, Trainer Eike Mund,

Tobias Höper
Mit Tobias Höper stößt ein ebenfalls hochtalentierter Spieler im besten Fußballeralter aus der Reservemannschaft des SVO zur ersten Mannschaft.

Als Torjäger vom Dienst mischte er regelmäßig beim Kampf um die Torjägerkanone ganz oben mit. In den letzten drei Spielzeiten erzielte Tobi alleine in den Meisterschaftsspielen der B-Klasse 65 Tore und dass er auch in der Bezirksliga trifft stellte der 25 jährige ebenfalls mehrfach unter Beweis. Künftig möchte er nun die in der Bezirksliga neuen Herausforderungen annehmen und wird sicherlich ein weiterer wichtiger Baustein im SVO Team sein. 
Willkommen in der Ersten, Tobi.

Jan Loosen
Nach nur einer Saison beim A-Ligisten VFR Koblenz kehrt Jan Loosen zu seinem Heimatverein SV Oberzissen zurück. Jan durchlief die gesamte Jugend beim SVO und war von 2018 bis 2023 ein fester Bestandteil der ersten Mannschaft in Kreisliga A und Bezirksliga. Künftig wird der Architekturstudent und gelernte Außenverteidiger wieder in den Farben des SVO die Tore verhindern.
Welcome back, Jan.

Lucas David Gessner
Aus der Bezirksliga A-Jugend der SGL Heimersheim schließt sich mit dem 19 jährigen Lucas David Gessner ein weiteres vielversprechendes Talent  dem SVO an. Lukas kann sowohl auf der offensiven Außenbahn als auch im defensiven Außenverteidigerbereich eingesetzt werden und bewies mit acht Treffern in der letzten Saison, dass er auch weiß, wo das gegnerische Tor steht.
Herzlich willkommen beim SVO, Lucas.

Erste Mannschaft verabschiedet zahlreiche verdiente Spieler

Nach dem letzten Meisterschaftsspiel verabschiedete der SV Oberzissen mehrere langjährige Akteure der ersten Mannschaft. Damit vollzieht sich ein bereits im Vorfeld angekündigter Umbruch.

v.l.n.r. Marcus Frohnert, Torsten Friedsam (Präsidium), Frank Kather (1. Geschäftsführer), Christian Heuser, Mike Bach, Patrick Adams, Lukas Groß, Satbir Singh, Eric Naumann, Dane Irmgartz, Julian Hilberath, Tobis Dedenbach (sportl. Leiter)

Foto @mm.lichtmalerei

Patrick Adams

Mit Paddy wird eines der „Urgesteine“ des SVO die Mannschaft zu Saisonende verlassen, da er seine Fußballschuhe nun endgültig an den Nagel hängt.
Der 35-jährige gelernte Stürmer wurde bis 2007 in der damaligen JSG Oberzissen ausgebildet und spielte sein ersten Seniorenjahr beim Nachbarn SC Niederzissen, bevor er sich im Sommer 2008 dem SVO anschloss. Damals kickte die erste Mannschaft noch in der Kreisliga C und Patrick war einer der Jungs, die dem SVO immer treu geblieben sind und der von der C-Klasse bis zur Bezirksliga dreimal mit aufgestiegen ist und alle Höhen und Tiefen mitgemacht hat.
Seine Stärken lagen immer im unbändigen Willen, seinem Kampfgeist und seiner körperlichen Physis. Die feine Klinge wie die seines großen Idols Christiano Ronaldo war nicht so seine Welt, aber im Laufe der Jahre erzielte er zahllose Tore und auch sehr oft entscheidende Buden. Neben dem Platz und in der Kabine war Paddy eine der Stimmungskanonen. Du wirst uns sehr fehlen und es wird für dich immer ein Platz in der großen SVO-Familie geben.

Lukas Groß

Mit unserem „Lu“ wird ein weiterer langjähriger Spieler seine regelmäßige aktive Karriere beenden und künftig lediglich noch im Standby Modus“ aushelfen, wenn mal „Not am Mann sein sollte“. Der 34-jährige Stürmer durchlief ebenfalls die komplette Jugend des SV Oberzissen und wechselte nach der A-Jugend im Jahr 2008, die damals noch in der Rheinlandliga kickte zum damaligen Bezirksligisten BC Ahrweiler. Nach weiteren Stationen im höherklassigen Bereich, der Spvgg Burgbrohl (Oberliga) und der SG Mendig(Rhl.-Liga) kehrte er wie zahlreiche andere Jungs 2015 zu seinem Heimatverein SVO zurück. Seither erzielte er beim SVO an die 150 Pflichtspieltore und hatte damit auch einen wesentlichen Anteil an zwei Meisterschaften und einem Kreispokalerfolg. Neben seiner Torgefahr, seinem Tempo und seiner Erfahrung bremste ihn allenfalls sein zweites Gesicht auf dem Platz aus, wenn er mit sich selbst oder seinen Mitspielern nach einer missglückten Aktion haderte. Aber mit dem nächsten Treffer war eh wieder alles vergessen. Ein Klassetyp und toller Fußballer. Aber schön, dass wir dich auch weiter regelmäßig am Platz sehen werden.

Eric Naumann

Eric ist ebenfalls ein „Eigengewächs“ des SV Oberzissen und wurde nach seiner Juniorenzeit ab dem Sommer 2014 sofort ein wichtiger Bestandteil der ersten Mannschaft. Seine ruhige, besonnene und sportlich äußerst faire Art zusammen mit einer unfassbaren Kondition und Laufstärke, einer starken Technik und einer ausgeprägten Schusstechnik machten Eric schnell zu einem Führungsspieler. Hier übernahm er bereits 2017 im Alter von 21 Jahren nach dem Aufstieg in die A-Klasse die Verantwortung und die Kapitänsbinde.
Neben dem Fußball war und ist die zweite große Leidenschaft von Eric der Langstreckenlauf. Künftig möchte er sich der 28-jährige Außenbahnspieler ausschließlich auf den Marathon konzentrieren und steht daher nicht mehr für den Spielbetrieb zur Verfügung. Allerdings bleibt der Pass in Oberzissen und wer Eric und seine hilfsbereite Art kennt, hofft darauf, dass er im Notfall doch mal aushilft. Die Türen der SVO-Familie stehen dir jedenfalls immer offen.

Christian Heuser

Christian wechselte im Sommer 2019 von seinem Heimatverein SG Gönnersdorf (jetzt SG Vinxtbachtal) nach deren Abstieg aus der Bezirksliga zum SV Oberzissen, wo er bereits von 2007 bis 2009 in der A-Junioren Rheinlandliga spielte. Als Innenverteidiger und Co-Kapitän war er in den letzten fünf Jahren ein wichtiger Baustein im Mannschaftsgefüge, an dem sich die jungen Spieler aufrichten und sich einiges abschauen konnten. Seine kompromisslose Zweikampfstärke, seine Erfahrung und sein hervorragendes Stellungsspiel  machten Christian für jeden Gegenspieler zu einem unangenehmen Gegner. Mit seinen 33 Jahren wird der Gönnersdorfer Jung nach dem Aufstieg seines Heimatclubs Vinxtbachtal in die A-Klasse dort die Gegentore verhindern. Für den SVO zwar ein herber Verlust, aber sein nachvollziehbarer und lange vereinbarter Wechsel wird für seinen Heimatverein eine große Stärkung bedeuten. Vielen Dank, Dis, für die starken Leistungen der letzten Jahre für den SV Oberzissen. Durch die enge Freundschaft und Verbundenheit unserer beiden Vereine werden wir aber auch künftig weiter in Verbindung bleiben.

Mike Bach

Als Bestandteil der „Spessart Connection“ wechselte Mike im Sommer 2017 vom SC Kempenich nach Oberzissen. Leider verletzte er sich noch in der Vorbereitung im ersten Jahr schwer (Kreuzbandriss), so dass er in der ersten Saison bis auf einen Kurzeinsatz am letzten Spieltag nicht zum Einsatz kam.
Ab der Saison 2018 wurde Mike zu einem unverzichtbareren Bestandteil der Mannschaft. Seine Physis, Laufbereitschaft und Zweikampfstärke ließen ihn im Mittelfeld die Fäden ziehen. Zudem war der 28-jährige Mannschaftskapitän auf fast allen Positionen einsetzbar. Egal ob Abwehr, Mittelfeld oder im Sturm, unsere Nummer Sieben war eine ganz wichtige Komponente im Team und wird ebenfalls große Fußstampfen hinterlassen.

Satbir Singh

Der 29 jährige Satbir wechselte 2019 vom damalige A-Ligisten Inter Sinzig (heute SG Bad Breisig) zum SVO. Einer der Gründe war, dass er wieder mit seinen Kumpels John Marc Schneider, Mike Bach und Jannik Schneider zusammen spielen wollte. Für den SV Oberzissen war "Sona" ein absoluter Glücksgriff.
Technisch stark, mit hoher Spielintelligenz und als bester Freistoßschütze der Mannschaft war der ruhige, sympatische Satbir immer eine wesentliche Stütze in der Mannschaft. Viele hatten lange gehofft, dass der frisch verheiratete Mittelfeldspieler noch etwas bleibt, er möchte jedoch künftig den Fokus noch mehr auf seine Familie legen. Deine zweite "SVO-Familie" würde sich aber sehr freuen, wenn du dich ab und zu mal am Platz sehen lässt.

Dane Irmgartz

Der 36 jährige Allrounder wechselte vor einem Jahr als spielender Co Trainer vom A-Ligisten SGL Heimersheim nach Oberzissen. Mit seiner Expertise und seinen Erfahrungen aus dem höherklassigen Fußball war Dane, der in der laufenden Saison in Abwehr und Mittelfeld auf 30 Pflichtspieleinsätze kam, ein wichtiger und zuverlässiger Akteur im Team des SVO.
Nach der Saison wird der zweifache Familienvater, der immer als sehr fairer und sympathischer Sportsmann im Team geschätzt wurde seine aktive Laufbahn beenden.

Julian Hilberath

Vor zwei Jahren trat der langjährige Stürmer des BC Ahrweiler nach einer ersten Co-Trainerstation beim damaligen Oberligisten Ahrweiler die Nachfolge als Chefcoach der ersten Mannschaft von Eike Mund an. Mit seiner sympathischen, ruhigen Art konnte Julian die Mannschaft trotz einiger Hürden und Widrigkeiten immer sicher durch die Bezirksliga begleiten und schaffte zweimal in Folge nach starker Rückrunde den Klassenerhalt mit dem Team. Nun wird es in diesem Jahr einen erheblichen personellen Umbruch im Kader der ersten Mannschaft sowohl im Trainer,- als auch im Spielerbereich geben.
Im Zuge dieses Umbruchs wird Eike Mund erneut als Chefcoach die Nachfolge seines Nachfolgers übernehmen und künftig von zwei jüngeren Spielertrainern aus dem höherklassigen Amateurbereich unterstützt werden. Wir danken Julian Hilberath für die geleistete Arbeit und wünschen ihm alles erdenklich Gute bei seinen künftigen Aufgaben.     

SV Oberzissen erhält neue Funktionsjacken

Um auch in der bald anstehenden kühleren Jahreszeit im Spielbetrieb gewappnet zu sein, durfte die erste Mannschaft des SV Oberzissen vor der Meisterschaftsbegegnung gegen den FV Rübenach einen kompletten Satz neuer Funktionsjacken durch die Firma Service GFG – Gesellschaft für Gebäudeautomation mbH in Grafschaft in Empfang nehmen.

Hier ließ es sich der Geschäftsführer der GFG, Herr Gerd Hemb nicht nehmen, die Ausstattung persönlich dem Vorsitzenden des SV Oberzissen, Manfred Dedenbach sowie dem sportlichen Leiter, Tobias Dedenbach zu übergeben.
Auch in der Vergangenheit wurde bereits ein Team des SV Oberzissen mit neuen Funktionsshirts durch das Unternehmen GFG ausgestattet.
Der SV Oberzissen bedankt sich für die großzügige Spende und kann nun gut ausgestattet in den Herbst gehen.

v.l.n.r.: Manfred Dedenbach, Gerd Hemb, Tobias Dedenbach

Verabschiedung von vier ehemaligen SVO-Spielern

Anlässlich der Oberzissener Kirmes wurden nun auch die Abgänge der ersten Mannschaft des SV Oberzissen gebührend verabschiedet.
Kevin Schütz und Fabian Bermel beendeten ihre aktive Fußballerlaufbahn, Jan Loosen und Yannik Sperber wechselten aus Gründen ihres Studiums in Koblenz und des damit verbundenen Wohnortwechseln zu zwei Koblenzer Vereinen.
Alle Vier wurden sowohl vom Vorstand als auch von der ersten Mannschaft gebührend und mit kleinen Präsenten verabschiedet. 

Jonas Welter und Fabian Ockenfels wechseln in die erste Mannschaft

Mit Jonas Welter und Fabian Ockenfels wechseln zwei Leistungsträger von der Reserve ins Bezirksligateam des SVO.
Beide kommen aus dem eigenen Nachwuchsbereich und zeigten in der zweiten Mannschaft, dass es nun Zeit für einen Wechsel aus der B-Klasse in die Bezirksliga wird.
Fabian Ockenfels, der mit seinen 21 Jahren bereits die meisten Einsätze in der 2. Mannschaft hatte, zeichnet sich durch seine Technik und Spielübersicht aus und wird das Mittelfeld verstärken.
Der 22 jährige Jonas Welter hatte ebenfalls bereits seine Einsätze in der Bezirksliga und wird mit seiner Robustheit und Ruhe am Ball die Defensive verstärken.

Jonas Welter (links) und Fabian Ockenfels (rechts) wechseln in die erste Mannschaft

Brüderpaar Tim und Tobias Arenz schließen  sich erster Mannschaft an.

Mit den Brüdern Tim Arenz und Tobias Arenz schließen sich zwei junge Nachwuchsspieler dem Team an. Beide sind bei SVO keine Unbekannten, spielten beide doch früher in der der gemeinsamen Jugendabteilung des JFV Zissen.

Der 21 jährige Tim Arenz kommt von B-Ligisten SC Niederzissen und ist aufgrund seiner Schnelligkeit auf den offensiven Außenbahnen gefragt.

Sein 24 jähriger Bruder Tobias kommt vom letztjährigen A-Ligisten SG Kempenich und dürfte im Mittelfeld seine Bahnen ziehen.

v.l.n.r. Tobias Dedenbach (sportlicher Leiter), Tobias Arenz, Tim Arenz, Julian Hilberath (Chefcoach)

Dane Irmgartz wechselt zum SV Oberzissen

Mit Dane Irmgartz, der von der SG Heimersheim als spielender Co-Trainer zum SV Oberzissen wechselt, werden insbesondere die jungen Spieler profitieren. Der 35 jährige Abwehrspieler weist mit über 130 Rheinlandliga,- und Oberligaeinsätzen erhebliche Erfahrung auf , wird zusammen mit Chefcoach Julian Hilberath das Team mit coachen und spielerisch den Defensivbereich verstärken. Einige Stationen von Dane waren die FSG Bengen (BZL), der FC Plaidt (BZL), TUS Oberwinter (Rhl-liga) sowie die Spvgg Burgbrohl (OL).

v.l.n.r. Frank Kather (Geschäftsführer), Julian Hilberath (Chefcoach), Dane Irmgartz, Tobias Dedenbach (sportlicher Leiter)

Unsere        Premium Sponsoren

Vulkan Brauerei GmbH & Co.KG

Laacher-See-Straße 2
56743 Mendig

02652 520330

Kreissparkasse Ahrweiler

Wilhelmstraße 1
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Vereinsanschrift

SV Oberzissen 1965 e.V.

Julia Schaup

Ackerstraße 15

56651 Oberzissen

0176 72155577

 

Druckversion | Sitemap
© SV 1965 Oberzissen e.V.