SV Oberzissen 1965 e.V.
SV Oberzissen 1965 e.V.       

1. Runde im Rheinlandpokal ausgelost. SVO trifft auf den A-Ligisten SG Dickenschied

In der ersten Runde im Rheinlandpokal erwischte unsere Mannschaft den geografisch wohl am weitesten entfernten Gegner. Hier reist man über einhundert Kilometer in den südlichen Rhein-Hunsrück Kreis und trifft dort auf den A-Ligisten
SG Dickenschied, die sich über den Kreispokal für den Rheinlandpokal qualifizierte.

Zwei Urgesteine verlassen die Seitenlinie beim SV Oberzissen

Mit Torwarttrainer Dieter Schneider und Mannschaftsbetreuer Werner Hübinger verlassen zwei Urgesteine zu ihrem 60. Geburtstag die Seitelinie.

Dieter Schneider, dessen beide Söhne Christian und Florian seit Jahren beim SV Oberzissen aktiv in den Seniorenmannschaften spielen, beendete mit Ablauf der Saison 2020/2021 seine Funktion als Torwarttrainer.
Seit insgesamt fast zwanzig Jahren als Trainer aktiv betreute Dieter lange Zeit verschiedene Jugendmannschaften und zuletzt seit sechs Jahren die Torleute in den Seniorenteams des SV Oberzissen.
Künftig werden meine Prioritäten eher auf meinen weiteren Hobbys, also meiner Band und dem Radfahren, vor allem aber auf meinen Pflichten als demnächst zweifacher Opa legen, so Dieter.
Künftig wird die Torwartausbildung verantwortlich in den Händen von Samir Handanagic liegen.

Dieter Schneider, auch an der Fahne aktiv

Nach zwölf Jahren als Mannschaftsbetreuer der ersten Mannschaften wird Werner Hübinger ebenfalls kürzer treten.
Werner, der zunächst noch von 2007 bis 2009 unsere damaligen A-Junioren in der Rheinlandliga betreute machte anschließend einen Cut und wechselte 2009 als Betreuer in die damalige erste Seniorenmannschaft in die Kreisliga C.
Zwölf Jahre und drei Aufstiege später endet eine tolle, spannende und überaus erfolgreiche Ära als Mannschaftsbetreuer, Mannschaftskoch und Mädchen für alles. Viele der damaligen Jungs aus der A-Jugend stehen heute noch als erfahrene Spieler auf dem Platz. Ich durfte sie über eine ganze Fußballergeneration begleiten, hier sind trotz der Altersunterschiede Freundschaften für`s Leben entstanden, so Werner Hübinger.
Künftig wird sich der nun sechzigjährige Polizist insbesondere um seinen Enkel Moritz kümmern, der mittlerweile im Bambinialter ist und seine ersten Paar Fußballschuhe bekommt.
Auch hier konnte mit Achim Ockenfels, der zuletzt noch die A-Junioren des JFV Zissen in der Bezirksliga Mitte betreute, ebenfalls ein adäquater Nachfolger gefunden werden.

In der letzten Saison konnte Werner neben dem Aufstieg in die Bezirksliga auch noch den Kreispokalsieg mit seinem Team feiern.

Saisonplanung der ersten Mannschaft - erste Neuzugänge stehen fest.

Obwohl die aktuelle Spielzeit seit November 2020 ausgesetzt war, wurde seitens der Vereinsverantwortlichen hinter den Kulissen bereits die Weichen für die Zukunft weitestgehend gestellt. Dazu gehört in erster Linie die Kaderplanung.
Aktuell weiß niemand, wann die derzeitige Situation eine Vorbereitung und Durchführung einer neuen Spielzeit erlaubt. Nichtsdestotrotz – es wird irgendwann weitergehen, und dafür möchte man auch bei den Teams des SV Oberzissen gerüstet sein.
Die erste Mannschaft, die auch nach dem erneuten Saisonabbruch in der kommenden Saison in der Bezirksliga Mitte antreten wird, kann erfreulicherweise vermelden, dass fast alle Spieler der letzten Saison auch für die kommende Spielzeit fest zugesagt haben.
Ergänzt wird der Kader nach derzeitigem Stand durch mehrere Eigengewächse aus der A-Jugend sowie unserer Reserve und durch den einen oder anderen externen Neuzugang. Die Neuzugänge werden in den nächsten Wochen sukzessive vorgestellt.

Nach derzeitigem Stand wird Martin Eberz aus zeitlichen Gründen von der ersten in die zweite Mannschaft wechseln und die Reserve in der Kreisliga B verstärken. 
Aus der zweiten Mannschaft werden wiederum mit Fabian Raguse und Aaron Seiwert zwei junge und starke Talente den Sprung in die Bezirksliga wagen. Damit setzt sich der eingeleitete Generationenwechsel innerhalb des Teams weiter fort.

Rückkehrer Fabian Raguse

Nach seinem zweiten Jahr in der Reserve des SV Oberzissen kehrt Fabian Raguse zurück in die Reihen der ersten Mannschaft. Nach dem Wechsel von den Junioren in den Seniorenbereich im Sommer 2019 wurde der schussgewaltige Mittelstürmer sowohl in der ersten als auch in der zweiten Mannschaft eingesetzt und machte in seinen bisherigen 30 Pflichtspieleinsätzen (leider wurden es aufgrund zweier abgebrochender Spielzeiten nicht mehr) insgesamt fünfundzwanzig Buden.
Künftig möchte "Ragucci" trotz starker Konkurenz auch in der Bezirksliga zeigen, dass er weiß, wo das Tor steht.

Neuzugang Aaron Seiwert

Aaron Seiwert (rechts) mit Trainer Sebastian Friedsam

Aaron, du wirst in der kommenden Saison von der 2. Mannschaft in den Kader der

Ersten wechseln, nachdem du vor einem Jahr aus der Jugend in den

Seniorenbereich gewechselt bist.

Was hat dich zu diesem Schritt bewogen?

Einer der größten Bewegpunkte meinerseits war Sebastian Friedsam. Ich kenne ihn als ehemaligen Trainer aus der Jugend und weiß wie er trainiert. Wir sind damals unter ihm Meister geworden und er hat mich damals einen riesigen Schritt nach vorne gebracht.

Erzähle mal ein wenig über dich. Was machst du beruflich?

Ich habe letztes Jahr eine Ausbildung zum Industriekaufmann angefangen.

Was waren deine vorherigen Vereine, in welchen

Mannschaften/Ligen/Klassen hast du vorher gespielt?

Ich habe alle Jugendmannschaften des Vereins durchlaufen. Hier habe ich Rheinland- und Bezirksliga gespielt.

Was sind deine persönlichen Saisonziele mit deiner Mannschaft?

Ich selber will erst einmal eine gute Vorbereitung absolvieren. Dann ist denke ich eine gute Basis geschaffen und danach möchte ich so viel Spielzeit wie möglich sammeln und mir viel von schon erfahrenen Mitspielern abgucken.

Wo siehst du auf dem Platz deine Stärken und Schwächen und auf

welcher Spielposition fühlst du dich am wohlsten?

In manchen Situationen denke ich noch zu Offensiv. Meine größten Stärken sind mein Abschluss und 1 gg 1 Duelle in der Offensive. Einsetzbar bin ich im Zentrum fast überall, am liebsten auf der 10.

Was ist dir wichtig im Bezug auf das Trainerteam und deine Mitspieler?

Ich denke, dass Trainer und Spieler zusammen an einem Projekt arbeiten und dabei keiner seine eigenen Interessen über das Wohl der Mannschaft stellen sollte.

Wie würdest du dich mit ein oder zwei Sätzen selbst beschreiben?

Ich bin ehrgeizig und versuche das Maximum aus meinem Potenzial herauszuholen.

Welchem Bundesligisten drückst du regelmäßig die Daumen?

Bor. Mönchengladbach

Welche Hobbys / Leidenschaften hast du noch neben dem Fußball?

Ski und Kart fahren

Neuzugang Fabian Ockenfels

Fabian Ockenfels (rechts) mit Trainer Sebastian Friedsam

Fabian, du wirst in der kommenden Spielzeit erstmals in einer Seniorenmannschaft des SV Oberzissen auflaufen. Du kommst aus unserer A-Jugend.
Erzähle mal ein wenig über dich. Was machst du beruflich?

Ich habe im März mein Abitur am Gymnasium Calvarienberg gemacht und plane, im Oktober mit einem Studium im Bereich Sportmanagment anzufangen.

Was waren deine vorherigen Vereine, in welchen Mannschaften/Ligen/Klassen hast du vorher gespielt?

Ich habe meine fußballerische Karriere in Brohl begonnen und bin dann zur SG Andernach gewechselt. Dort habe ich bis zur C Jugend in der Bezirksliga gespielt, anschließend in der Rheinlandliga. Von hier wechselte ich zum JFV Zissen, wo ich ab der B-Jugend drei Spielzeiten in der Bezirksliga und eine Saison Rheinlandliga gespielt habe.

Was war dein Hauptgrund für einen Wechsel zum SV Oberzissen?

Der Hauptgrund war die sportliche Perspektive, dass ich bei einem Verein in der Nähe Bezirksliga spielen kann. 

Was sind deine persönlichen Saisonziele mit deiner Mannschaft?

Meine persönlichen Saisonziele sind der Klassenerhalt mit der Mannschaft in der Bezirksliga sowie erfolgreiche Spiele im Rheinlandpokal zu absolvieren.

Wo siehst du auf dem Platz deine Stärken und Schwächen?

Ich sehe meine Stärken in einer guten Spielübersicht, einer hohen Laufbereitschaft und einer guten Technik. Man kann sich in allen Bereichen aber immer verbessern.

Was ist dir wichtig im Bezug auf das Trainerteam und deine Mitspieler?

Wichtig ist mir der Zusammenhalt und dass man gut miteinander klar kommt.

Wie würdest du dich mit ein oder zwei Sätzen selbst beschreiben?

Ich würde mich selbst als sehr ehrgeizig und diszipliniert beschreiben,  bin aber auch für den einen oder anderen Spaß zu haben.

Welchem Bundesligisten drückst du regelmäßig die Daumen?

Ich bin seit vielen Jahren Mitglied beim 1 FC Köln und drücke meinem Verein natürlich die Daumen.

Welche Hobbys / Leidenschaften hast du noch neben dem Fußball?

Laufen und Radfahren, damit beschäftige ich mich jetzt insbesondere während der Coronazeit.

Neuzugang Nils Schöning

Als ersten externen Neuzugang kann die erste Mannschaft den 20 jährigen Offensivspieler Nils Schöning vom Nachbarn SC Niederzissen begrüßen. Nils spielte bereits in den Jugendmannschaften des JFV Zissen mit vielen unserer jüngeren Akteure zusammen und stieg 2017 als B-Jugend Spieler unter seinem neuen Trainer und Mitspieler Sebastian Friedsam in die Rheinlandliga auf.
In den bisherigen 22 Einsätzen im Seniorenbereich beim SCN (beide Spielzeiten wurden ja abgebrochen) kam der 1,90 Stürmer auf 12 Tore und zeigte damit seine Offensivqualitäten. Herzlich willkommen beim SVO, Nils.

Nils Schöning (links) mit Tobias Dedenbach, dem sportlichen Leiter des SV Oberzissen

Neuzugang Tim Thomas Baltes

Tim Thomas Baltes (rechts) mit Trainer Eike Mund

Tim, du wirst in der kommenden Spielzeit erstmals in einer Seniorenmannschaft des SV Oberzissen auflaufen. Du kommst aus unserer A-Jugend.
Erzähle mal ein wenig über dich. Was machst du beruflich?

Ich fange am 1.08.2021 eine Ausbildung zum Kaufmann für Groß und Außenhandelsmanagement an bei der Firma Jungbluth an.

Was waren deine vorherigen Vereine, in welchen Mannschaften/Ligen/Klassen hast du vorher gespielt?

Ich habe meine fußballerische Karriere in Brohl begonnen und bin dann zur SG Andernach gewechselt. Dort habe ich bis zur C Jugend in der Bezirksliga gespielt, anschließend in der Rheinlandliga. Von hier wechselte ich zum JFV Zissen.

Was war dein Hauptgrund für einen Wechsel zum SV Oberzissen?

Ich habe mir schon immer gerne die Seniorenspiele beim SVO angeschaut und fühlte mich durch die tolle Atmosphäre hier direkt sehr heimisch und sehr willkommen!

Was sind deine persönlichen Saisonziele mit deiner Mannschaft?

Ich möchte auf jeden Fall erst mal viel Erfahrung sammeln, um mich weiter zu entwickeln . Außerdem ist es mein Ziel, mir viel Spielzeit zu erarbeiten, um meiner Mannschaft zu helfen die Spiele so erfolgreich wie möglich zu gestalten.

Wo siehst du auf dem Platz deine Stärken und Schwächen?

Ich sehe meine Stärken im Zweikampfverhalten sowie in meiner Schnelligkeit und Beweglichkeit. Meine Schwäche ist mein rechter Fuß, der nicht so gut ist wie der Linke.

Was ist dir wichtig im Bezug auf das Trainerteam und deine Mitspieler?

Das jeder den anderen respektiert und man über jedes Thema offen und ehrlich reden kann.

Wie würdest du dich mit ein oder zwei Sätzen selbst beschreiben?

Ein hilfsbereiter Teamplayer der immer zuverlässig ist. Außerdem erkennt er die Probleme anderer und setzt sich sofort für sie ein um, das Problem schnell zusammen zu lösen.

Welchem Bundesligisten drückst du regelmäßig die Daumen?

Borussia Dortmund

Welche Hobbys / Leidenschaften hast du noch neben dem Fußball?

Wenn ich dazu komme fahre ich sehr gerne Kart und für eine Runde Basketball bin ich auch immer zu haben

Tobias Dedenbach verlässt am Saisonende den Trainerstuhl und wird Sportlicher Leiter beim SV Oberzissen.

Tobias Dedenbach wird ab der kommenden Saison die Funktion des sportlichen Leiters übernehmen
 

 

 

 

 

 

 

 

 

© SV Oberzissen
 

Nach sechseinhalb überaus erfolgreichen Jahren beendet Tobias Dedenbach am Saisonende sein Trainerengagement in der ersten Mannschaft.
Dem Fußball-Bezirksligisten, der bereits die Nachfolge geklärt hat, bleibt Dedenbach zukünftig dennoch in der Funktion als sportlicher Leiter  erhalten.
Neben der Familie und dem Hausumbau werde ich ein berufsbegleitendes Studium aufnehmen. Daher würde ich künftig auch meinen eigenen Ansprüchen und den Anforderungen als Trainer nicht mehr gerecht werden können.

Nachdem Tobias in der Winterpause der Saison 2014/2015 in der damals noch in der Kreisliga B spielenden ersten Mannschaft den Posten des Trainers zusammen mit Dennis Bach und Lukas Groß übernommen hatte, gelang ihm bereits nach eineinhalb Jahren der Aufstieg mit der Mannschaft in die Kreisliga A.
Nach zwei Vizemeisterschaften in Folge gelang mit der Mannschaft im dritten Jahr der ersehnte Aufstieg in die Bezirksliga Mitte.
Seit dem Beginn dieser Saison 2020/2021 unterstützte mit Eike Mund ein erfahrener Akteur als Spielertrainer, Kevin Schütz komplettierte das Trainertrio, nachdem Lukas Groß und Dennis Bach aus beruflichen und privaten Gründen das Trainertrio verließen und weiterhin ausschließlich als Spieler zu Verfügung standen.
Künftig wird sich Tobias jedoch mehr im Hintergrund um die sportlichen Belange des Vereins als sportlicher Leiter kümmern.

Auch die Nachfolge wurde bereits geregelt. Mit Sebastian Friedsam wird ein Eigengewächs und langjähriger Spieler des SV Oberzissen zusammen mit Eike Mund und Kevin Schütz künftig die Geschicke der ersten Mannschaft leiten.  Der Gymnasiallehrer für Sport und Französisch hat bereits in der Vergangenheit mehrere Jugendmannschaften des JFV Zissen überkreislich trainiert und in der Saison 2016/2017 die damalige B-Jugend in die Rheinlandliga geführt.
Ein halbes Dutzend der damaligen Jugendspieler werden nun wieder von S. Friedsam als Spieler der ersten Mannschaft des SVO gecoacht.

 

Sebastian Friedsam (rechts) übernimmt künftig zusammen mit Eike Mund (links) und Kevin Schütz eine Funktion im Trainerteam.

Unsere        Premium Sponsoren

Vulkan Brauerei GmbH & Co.KG

Laacher-See-Straße 2
56743 Mendig

02652 520330

Vereinsanschrift

SV Oberzissen

Brigitte Hansen

Zum Marienköpfchen 26

56651 Oberzissen

02636-80640

 

Sie haben einen Adblocker installiert. Diese Web App kann nur mit einem deaktivierten Adblocker korrekt angezeigt und konfiguriert werden.